Die Innenstadt steht Kopf

Vom 11. bis 13. Juli wird das Fürth Festival gefeiert

FÜRTH (web) - Bereits zum elften Mal lockt das Fürth Festival in die Innenstadt. Vom 11. bis 13. Juli wird in Fürth gefeiert, was das Zeug hält. Zudem laden die Fürther Einzelhändler am Sonntag, 13. Juli, von 13 bis 18 Uhr zum Einkaufsbummel durch die Kleeblattstadt ein.



In der Kleeblattstadt spielt die Musik. Drei Tage lang wird in der Fürther Innenstadt wieder voll auf die Pauke gehauen, kräftig ins Horn geblasen und mächtig gefeiert. Foto: Ebersberger


Und wie schon in den vergangenen Jahren hat der Stadtmarketingverein Vision Fürth - allen voran der nimmermüde Geschäftsführer Thomas Schier - zusammen mit den jeweiligen Einzelveranstaltern ein bunt gemischtes Programm für Alt und Jung, Groß und Klein zusammengestellt. Die Palette auf der riesigen Partymeile zwischen Freiheit und Kulturforum reicht dabei von Comedy, Kinder- und Jugendkultur, Länderfestival Spanien, Handmade Music, Funk & Soul, Poetry, Rock, Blues, Swing und Jazz - alles zum Nulltarif.

Drei Tage lang heißt deshalb das Motto: Einkaufen, bummeln, feiern, Spaß haben und das Flair eines großen Festivals genießen.

Von der Freiheit bis zum Kulturforum erstreckt sich das "Festivalgelände", auf diesmal acht Bühnen locken die verschiedensten Veranstaltungen und auch im City Center ist Festivalstimmung. Das vom Marketingverein "Vision Fürth" veranstaltete dreitägige Fest lässt keine Wünsche offen und verbindet das Einkaufserlebnis in der Fürther Innenstadt mit Kulturgenuss pur - und das alles zum Nulltarif.

Traditionell präsentiert die Comödie Fürth auf der Freiheit ihr Programm, während am Hallplatz das Jugendamt ein vielfältiges Programm für die junge Generation zusammengestellt hat. Passend zur Fußball EM steht diesmal Spanien Rathaushof im Mittelpunkt, am Waagplatz ist die Vision Fürth mit dem "Handmade Music Festival" vertreten. Die Kneipenwirte laden in der Gustavstraße zum Funk, soul & Blues-Festival ein und am Grünen Markt sind drei Tage lang die Großen der Rockszene zu hören - wenn auch nur als Cover-Bands. Bei "Visions of Rock" ist der Sound der Rolling Stones, AC/DC oder auch Led Zeppelin und The Who zu hören.

"Whitey Whiteman and the Blackbeats" eröffnen am Freitag (16 Uhr) das Programm auf der Freiheit, wo natürlich wieder die beiden Vorzeige-Komiker Volker Heißmann und Martin Rassau in bekannt humoristischer Art moderieren. Nach der Band "Die Nachtschwärmer" folgt ab 20 Uhr der schon weit über die Stadtgrenzen hinaus berühmte "Gnadenlos Grand Prix". Junge, aber auch schon etwas ältere Talente präsentieren sich dem überaus kritischen Fürther Publikum, das oftmals gandenlos den Daumen nach unten zeigt oder auch mal frenetisch das Dargebotene bejubelt. Eine Gaudi ist es allemal.

Am Samstag heizen ab 14 Uhr die "Special Guest", die Bounce Dance Company und nochmal Whitey Whiteman (17 Uhr) an, danach heißt es Bühne frei für Volker Heißmann und Martin Rassau, die von 19 bis 23 Uhr den Abend bestreiten.

Am Sonntag sind ein kabarettistischer Frühschoppen mit Martin Rassau und den Gaudikrachern, Klaus Karl Kraus, Martin Rassaus Opernstadl sowie die Band "6 feet four" angesagt, ehe ab 19 Uhr die Pary richtig los geht - mit Peter Wackel.

Jugendkultur ist dagegen am Hallplatz angesagt. Ab 17.30 Uhr rocken am Freitag lokale Bands wie "The Jetlegs", "Insanity X", "The Scene" oder "Forsaken". Am Samstag wird getanzt, was das zeug hält. Ab 15 Uhr startet der Dance-Showblock, bevor ab 18 Uhr der 8. Open Air Dance Contest startet.

Am Sonntag wird auf der Jugendkulturbühne am Hallplatz erneut mächtig abgerockt - durch alle Stilrichtungen. Ab zirka 15.30 Uhr stehen die Bands "Mnemonic", "LA Crash", "Silence of Overdrive", "Innocent Business", "Doudally Abgfaggd", "Theory of Elements" sowie "Sir Defy, Cam- Cal, Peda & Hönnich" auf der Bühne.

In der Gustavstraße spielen am Freitag ab 18 Uhr die Special Guests, am Samstag Choco Latte (16 Uhr) und die Vince Brown Band (18 Uhr), bevor am Sonntag ab 18 Uhr schon traditionell Rudi Madsius and Friends aufspielen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.