Die Lust des heiteren Pariser Lebens

Auch in diesem Jahr freuen sich die Gäste ...

Am 22. September findet zum 11. Mal der Opernball im Staatstheater Nürnberg statt

NÜRNBERG - Am 22. September findet zum 11. Mal der prächtigste Ball der Metropolregion statt – in keinem anderen Opernhaus Deutschlands finden sich an einem Abend mehr Menschen zusammen, um eine märchenhafte Ballnacht in einzigartiger Atmosphäre zu genießen.

Der Nürnberger Opernball steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Paris im 19. Jahrhundert: Das übergreifende Motto des Abends mit neuem Konzept „Die lange Nacht der Bohème“ entführt die Ballgäste in eine Welt des Glamours, der Exzentrik und der Lebensfreude. Dieses Flair findet sich sowohl im Programm, in den musikalischen Darbietungen als auch in den kulinarischen Genüssen wieder. Für letzteres zeichnet der TV-und Sternekoch Alexander Herrmann verantwortlich.
 
Erster Höhepunkt des Abends ist der gemeinsame Auftritt von Staatsphilharmonie und Roger Cicero mit Band. Die außergewöhnliche und einmalige Mischung aus stilvoller Klassik und modernem Big-Band-Sound stellt zugleich den Auftakt zu der rauschenden Ballnacht dar. Charmant führt die bekannte RTL-Moderatorin Katja Burkard durch den Abend – sie freut sich schon jetzt darauf, gemeinsam mit Gastgeber Peter Theiler die Besucher des gesellschaftlichen Großereignisses begrüßen zu dürfen.

Der Nürnberger Opernball hat es sich von Beginn an zur Aufgabe gemacht, ausgesuchte soziale Projekte zu unterstützen. Ein Konzept mit Erfolg: 2011 konnten durch den Erlös der Tombola über 60.000 Euro an die Bürgerstiftung Nürnberg übergeben werden. In diesem Jahr werden die gesamten Einnahmen aus Losverkauf und Spielcasino der Beratungsstelle von Wildwasser Nürnberg e.V. zugute kommen.

Karten sind ab sofort über die Tickethotline des Staatstheaters unter Telefon 0180/5231600 erhältlich. Flanierkarten kann man auch gleich online buchen und im Print@Home-Verfahren sicher und bequem zu Hause selbst ausdrucken:

www.staatstheater-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.