Die Narren nehmen jetzt Fahrt auf

FORCHHEIM - Mit dem Februar erreicht die närrische Faschingszeit in der Region ihren Höhepunkt. Gab es an den Wochenenden im Januar an vielen Orten Prunksitzungen und Bälle, so nimmt die närrische Zeit am ersten Februarwochenende deutlich Fahrt auf. 

Ein Höhepunkt sind die großen Faschingsumzüge. Foto: Rosenbauer
Die Forchheimer Narren feiern im Kolpingshaus 11 Jahre Närrische Siedler Lichteneiche mit einem Festwochenende für alle Generationen, das von Donnerstag bis Sonntag dauert.Es beginnt am Donnerstag, 2. Februar um 16 Uhr 30 mit dem Faschingsball für die ältere Generation, organisiert von der Stadt Forchheim in Kooperation mit den „Närrischen Siedlern“. Auftreten werden unter anderem die Kindertanzgruppe der Siedlergemeinschaft Lichteneiche mit Elferrat und Forchheimer Prinzenpaar sowie das Männerballett. Büttenreden sorgen für Heiterkeit, und wie im Vorjahr bittet das Duo „Blacky und Blondy“ zum Tanz. Einen Tag später, am Freitag, 3. Februar steigt am gleichen Ort um 20 Uhr 11 die Jubiläumsparty 11 Jahre Närrische Siedler. Schlagerfans kommen voll auf ihre Kosten, denn der Star des Abends ist Rex Rossini. Wer dann noch immer nicht genug hat vom Feiern, kann eigentlich gleich im Kolpingsaal bleiben und am Samstag, 4. Februar weitermachen. Dann steigt um 19 Uhr 11 die Jubiläums-Prunksitzung der Närrischen Siedler. Für die passende  Tanzmusik sorgen die Rubinos. Am Sonntag steht der Kolpingsaal ab 14 Uhr den Kindern für weiteres närrisches Treiben zur Verfügung, denn dann beginnt der große Forchheimer Kinderfasching. Eine Woche später, am Samstag, 11. Februar, veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr um 19 Uhr ihren großen Faschingsball in der Jahn-Kulturhalle. Am Freitag, 17. Februar beginnt um 20 Uhr der Faschingsball der DJK-Kersbach. Tanzmusik und Showeinlagen mit der Effeltricher Garde und dem Kersbacher Männerballett sorgen für beste Unterhaltung.Am Samstag, 18. Februar laden die Harmonika-Musikfreunde in Buckenhofen ins Gasthaus Zur Sonne zum Faschingsball ein. Der Abend steht unter dem Motto "Schiff Ahoi und Leinen los". Die musikalische Gestaltung übernimmt auch hier die Band Rubinos.Im Jubiläumsjahr werden die Närrischen Siedler noch am Freitag, 10. Februar in Effeltrich beim Männerballetttunier antreten. Das Männerballett tritt ausserdem am Donnerstag, 16. Februar beim Weiberfasching im Schützenverein Frankonia Neuses auf. Am gleichen Tag werden die Purzelgarde, die Kindergarde, das Prinzenpaar und eine Abordnung des Elferrates um 16 Uhr beim VDK-Fasching in der Forchheimer Christuskirche auftreten. Einen Tag später kommen die Kindergarde, das Prinzenpaar und eine Abordnung des Elferrates ins Wichernheim zum Seniorenfasching.Höhepunkt der diesjährigen Saison wird natürlich am Sonntag, 19. Februar, um 13 Uhr der große Faschingszug sein, der sich von der Siedlung Lichteneiche aus seinen Weg durch die Stadt bahnen wird. Voriges Jahr nahmen nahmen 45 Gruppen mit rund 1000 Mitwirkenden am Umzug teil. Ausgelassene Stimmung herrschte unter den rund 13.000 Besuchern, die das sonnige Wetter nutzten, um sich ins närrische Treiben zu stürzen. Bernd Uttenreuther, der Präsident der Närrischen Siedler Lichteneiche, die den Forchheimer Faschingsumzug organisierten, konnte sich nicht erinnern, jemals so viele Zaungäste beim Gaudiwurm gesehen zu haben und hofft, dass das Interesse auch dieses Jahr wieder so groß sein wird.Auch im Forchheimer Umland sind die Narren aktiv. Unter den vielen Veranstaltungen sind die des Neunkirchner Carneval Vereins NCV hervorzuheben. Bis zum großen Finale am Faschingsdienstag finden in der Mehrzweckhalle Schellenberger Weg gleich drei große Prunksitzungen an den Samstagen 4. und 11. Februar, sowie am Freitag, 10. Februar statt. Das Programms beginnt an allen drei Tagen um 20 Uhr. Die Band "Party Pirates" wird bereits ab 19.30 Uhr zum Tanz aufspielen. Der Kinderfasching beginnt in der gleichen Halle am Sonntag, 5. Februar um 14 Uhr. Am Donnerstag, 16. Februar, um 18 Uhr ist beim Weiberfasching der Rathaussturm mit anschließendem Hexenumgang angesagt. Am Faschingsdienstag, 21. Februar beginnt um 14 Uhr der traditionelle Faschingszug. Am Samstag, 11. Februar laden die Ebermannstädter Narren zur Lachparade in den Gasthof Sonne. Der Kartenverkauf findet an den  Donnerstagen 2. und 9. Februar, jeweils von 18:30 bis 20 Uhr, im Gasthof Sonne statt.Damit  auch in Ebermannstadt wieder ein tolles und buntes Faschingstreiben möglich ist, bittet der Elferrat um rege Teilnahme alle Vereine, Stammtische, Kindergärten und sonstige großen und kleinen Faschingsbegeisterten am „Faschingsumzug 2012“. Anmeldung für alle Teilnehmer, ob Wagen, Fußgruppe oder Sonstiges bei der VG Ebermannstadt, Bernhard Lies (09194-506-12) bzw. beim Elferrat Gerhard Fickert (09194-8398).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.