Diplomatische Beziehungen im Fokus

Michael Frieser (l.) besprach mit Paul Heardman auch das Thema Städtepartnerschaften. (Foto: oh)
NÜRNBERG (pm/vs) - Vor Kurzem trafen der für Süddeutschland zuständige britische Generalkonsul Paul Heardman und MdB Michael Frieser zusammen. Dabei erläuterten sie aktuelle politische und diplomatische Themen, etwa das Verhältnis Großbritanniens zur EU und zu Deutschland. Der britische Diplomat, der in Deutschland studierte und sich in seiner beruflichen Laufbahn auf europäische Vorgänge spezialisierte, warb für einen regen Austausch der beiden Länder in den Bereichen des Jugendaustauschs, der Bildung und der Städtepartnerschaften. Zur aktuellen Diskussion um das No-Spy-Abkommen und das Freihandelsabkommen mit den USA betonte MdB Frieser: „Dem Vereinigten Königreich kommt hierbei eine Brückenfunktion zu. Das besondere Verhältnis der Briten zu den USA kann hier hilfreich sein.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.