Dr. Fraas: Wirtschaftspolitische Themen für 2016

NÜRNBERG (pm/nf) - Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas hat auf dem 6. Nürnberger Unternehmerkongress am heutigen Montag, 18. Januar 2016, im Convention Center der NürnbergMesse die Themen Digitalisierung, Fachkräftesicherung und Gewerbeflächenentwicklung in den Fokus der kommunalen Wirtschaftspolitik in Nürnberg im Jahr 2016 gerückt.

„Veränderungen durch die Digitalisierung müssen wir in Chancen für den Industriestandort Nürnberg umsetzen. Mit der Agenda Digitalisierung Nürnberg setzten wir Schwerpunkte in den Feldern Wissenschaft, Vernetzung, Existenzgründung und Breitbandausbau. 2016 beginnt der Breitbandausbau im Rahmen des Bayerischen Förderprogramms, so dass wir in den unterversorgten Bereichen im Stadtgebiet Nürnberg endlich Verbesserungen erwarten“, sagt Dr. Fraas. Besonderes Augenmerk gilt der Einrichtung eines Digitalen Gründerzentrums für Mittelfranken im Rahmen der Zukunftsstrategie Bayern Digital der Staatsregierung – einem Projekt mit großer Strahlkraft für die gesamte Region.

Die Fachkräftesicherung für Nürnberger Unternehmen ist für Dr. Fraas ebenfalls ein zentrales Handlungsfeld. 2016 soll ein Fachkräftemonitoring in den technologieorientierten Nürnberger Wachstumsbranchen IT-Wirtschaft, Automation, Energiewirtschaft und innovative Verkehrstechnik aufgebaut werden. Damit sollen Lücken erkannt und rechtzeitig Maßnahmen initiiert werden. „Ziel ist, die Unternehmen bei der Rekrutierung von nationalen und internationalen Fachkräften zu unterstützen und eventuell Angebote zur Deckung der Weiterbildungsbedarfe zu entwickeln“, sagt Dr. Fraas.
Für künftige Bedarfe der Unternehmen muss ein entsprechendes Flächenangebot verfügbar sein. „Mit einem Gewerbeflächenentwicklungsprogram wollen wir die Grundlage schaffen, zukünftig ein qualifiziertes und bedarfsgerechtes Angebot an zeitgerecht verfügbaren Flächen in Nürnberg für ansiedlungs- oder erweiterungswillige Betriebe bereitzustellen“, so Dr. Fraas. Als Leitlinie für die strategische Gewerbeflächenentwicklung in Nürnberg soll sich das Programm gleichermaßen an die Stadtverwaltung wie auch an Investoren und Projektentwickler richten.

Der Nürnberger Unternehmerkongress mit dem anschließenden Neujahrsempfang der mittelständischen Wirtschaft bildet insbesondere mittelständischen Unternehmen aus der gesamten Metropolregion Nürnberg am Beginn eines jeden Jahres die Plattform für branchenübergreifende Kontakte und Ideenaustausch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.