Drei Tage Führungsmarathon

Der Großweidenmühlsteg. Foto: oh / Stefan Bestle

Stadt(ver)führungen vom 21. bis 23. September in Nürnberg und Fürth

NÜRNBERG - Mit den „Stadt(ver)fü?hrungen“ präsentiert das Kulturreferat der Stadt zum dreizehnten Mal seinen erfolgreichen Fü?hrungsmarathon.

Unter dem Motto „Brü?cken“ werden die Besucherinnen und Besucher nicht nur eingeladen, die zahlreichen architektonische Brü?cken im Nü?rnberger und Fürther Stadtgebiet zu erkunden, sondern auch Brü?cken im übertragenen Sinn, Brü?cken die Grenzen überwinden, die Bindeglieder zwischen Generationen sein können und Brü?cken, durch die sich unterschiedliche Interessen miteinander verknü?pfen lassen, werden vorgestellt. Beim dreitä?gigen Führungsmarathon in Nürnberg und Fürth mit 414 verschiedenen Programmpunkten und 999 Einzelterminen kann man einiges erleben: So bieten Hauptschü?ler der Insel Schü?tt in Zusammenarbeit mit dem Seniorenamt Geocaching an, es besteht die Mö?glichkeit, am Gebet in einer Moschee teilzunehmen, und als Brü?cke zu unseren europä?ischen Nachbarn gibt es Fü?hrungen in den verschiedensten Sprachen. Historiker, Stadtfü?hrer, engagierte und begeisterte Nü?rnberger Bü?rger sowie Prominente sind nicht nur in der Nü?rnberger Altstadt bis in die spä?te Nacht hinein mit ihren Gä?sten unterwegs. Sie erkunden auch Stadtteile, machen kulinarische Genuss-Spaziergä?nge und stellen ihr individuelles Verstä?ndnis einer „Brücke“ vor. Ein Extra-Kinderprogramm bietet Malwettbewerb und Schnitzeljagd. Im Programmheft finden sich auf den ersten Seiten alle wichtigen organisatorischen Informationen. Die Fü?hrungen sind in zwölf Kapiteln aufgelistet – als besonderen Service fü?r die Besucher gibt es einen Anhang mit allen Fü?hrungen nach Anfangszeiten zur einfacheren Planung des Tagesablaufs.

Erö?ffnung: „Über Brücken“
Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner wird, gemeinsam mit Oberbü?rgermeister Dr. Ulrich Maly, das Fü?hrungswochenende auf der Karlsbrü?cke erö?ffnen. Während einer Tour ü?ber ausgewählte Nü?rnberger Altstadtbrü?cken hebt die Kulturreferentin einige besondere architektonische und historische Details hervor und vielleicht ü?berrascht sie auch mit einer Legende oder persö?nlichen Anekdoten. Start der Tour ist am Freitag, 21. September, um 16.00 Uhr auf der Karlsbrü?cke.

Her mit den Türmchen!
Das Programmheft ist bereits erschienen, der Internet-Auftritt ist unter www.stadtverfuehrungen.nuernberg.de freigeschaltet. Das Stadt(ver)fü?hrungs-Türmchen ist die Eintrittskarte für alle Fü?hrungen, kostet 7 Euro im Vorverkauf und 8 Euro am Fü?hrungswochenende. Mit einem Tü?rmchen kann man beliebig viele Fü?hrungen besuchen, Kinder unter zwölf Jahren dü?rfen kostenlos mit. Der Vorverkauf läuft an den bekannten Vorverkaufsstellen in Nürnberg und Fürth.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.