Ein Leben für den Sport

Rosemarie Strehler erhält höchste Auszeichnung vom BLSV

SCHWANSTETTEN - Großer Tag für Rosemarie Strehler: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung beim 1. FC Schwand hat die engagierte Sportlerin aus den Händen des BLSV-Kreisvorsitzenden Reinhard Dober die "BLSV-Verdienstnadel in Gold mit großem Kranz" verliehen bekommen.



Gruppenbild mit den Geehrten (v.l.): Vereinsjugendleiterin Annette Hochmeyer (1. FC Schwand), Heinz Duvenbeck, Harald Oberfichtner, Rosemarie Strehler und Reinhard Dober. Foto: Brügmann


Der 1. Vorstand des 1. FC Schwand, Harald Oberfichtner, beglückwünschte Rosemarie Strehler zur höchsten Auszeichnung des BLSV. Strehler ist seit 35 Jahren Übungsleiterin beim 1. FC Schwand und fast ebensolange in der Vorstandschaft. Außerdem hatte sie 23 Jahre lang die Turnabteilung geleitet. Das außergewöhnliche Engagement der Jubilarin ist bereits in früheren Jahren gewürdigt worden. So hat Rosemarie Strehler unter anderem das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten, den Ehrenteller der Gemeinde Schwanstetten sowie die Ehrennadel des Bayerischen Turnverbandes "in Gold mit Rubin" erhalten.

Zusammen mit Rosemarie Strehler wurde auch der Wirt der 1. FC-Schwand-Sportgaststätte, Heinz Duvenbeck, mit einer Urkunde geehrt. Duvenbeck ist seit 35 Jahren Trainer der Fußballabteilung und durch seine tadellose Führung der Sportgaststätte Vorbild für den Vereinssport.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.