Eine Nacht voller Rock

Acht Bands lassen es in der Stadthalle krachen

FÜRTH (web) - Nach der gelungenen Wiederbelebung im vergangenen Jahr gibt es auch heuer wieder eine Fürther Rokknacht. Am 2. Oktober rocken ab 19.30 Uhr acht Bands auf drei Bühnen in der Stadthalle.


Empty Trash Foto: oh


Im großen Saal geht es um 20 Uhr mit "Les Babacools" und einer heißen Mischung aus Reggae, Urban Beats und HipHop los, bevor das Ur-Gestein der Fürther Rokkszene Rudi Madsius mit seiner Band (22 Uhr) die Bühne entert. Zum krönenden Abschluss lassen es "Die Toten Ärzte" (24 Uhr) richtig krachen. Der Name ist dabei Programm: es stehen Songs der Ärzte und der Toten Hosen auf dem Programm.

Im Kleinen Saal versprüht zunächst die Fürther Band "Très Biens" (19.45 Uhr) Lokalkolorit. Die vier Jungs präsentieren erfrischende Pubrock-Coverversionen. Ein Hauch von DSDS weht anschließend durch die Stadthalle. Max Buskohl setzt mit seiner Band "Empty Trash" (21.45 Uhr) auf kernigen Rock mit einem Schuss Pop. Mit Rock n Roll, TexMex, Cajun, Country und einer gehörigen Prise echten Färdder Humors sorgen die Travelling Playmates ab 23.45 Uhr für einen fulminanten Abschluss. Im Foyer rocken derweil ab 19.30 Uhr die fränkischen Überflieger "The Gardeners", ehe die Erlanger Band "Subwave" mit kraftvollem Alternativesound aufwartet. Karten gibt es im Vorverkauf für 9,50 Euro in Fürth bei Franken-Tikket, FN-Ticket-Point, im Saturn und in der Stadthalle oder an der Abendkasse (12 Euro).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.