Einser-Abitur: Ein Auto für Antonia Wild

Autohaus-Chef Dirk Hoerr (r.) übergibt Antonia Wild im Beisein von Oberstudiendirektor ­Reiner Geißdörfer den Autoschlüssel. (Foto: © bayernpress)

NÜRNBERG (jrb) - Das Autohaus Hoefler (Honda, Mazda und Nissan) in Nürnberg hat zum zehnten Mal für ein hervorragendes Wirtschafts-Abitur in der Wilhelm-Löhe-Schule einen Mittelklassewagen für ein Jahr zur kostenlosen Nutzung gestiftet.

Die Abiturientin Antonia Wild hat ein 1,2 Abitur hingelegt und war somit drittbeste ihres Jahrgangs. Bei der Übergabe gratulierten Oberstudiendirektor Reiner Geißdörfer und der Geschäftsführer vom Autohaus Hoefler, Dirk Hoerr der glücklichen Abiturientin. Der Jahrgangsbeste erhielt ein Stipendium von sontowski & partner group. Der Zweitbeste erhält ein Stipendium der Stiftung SEMPER REFORMANDA der Wilhelm-Löhe-Schule. Die anderen Schularten, Mittelschule, Realschule und Fachoberschule, wurden selbstverständlich auch bedacht. Hier übergab Hoerr Geldpreise von insgesamt 2.500 Euro an die jeweils besten Absolventen des Jahrgangs. Die Wilhelm-Löhe-Schule (Privatschule ohne staatliche Förderung) kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. 99 Prozent der Schüler dieses Jahres haben ihr Abitur bestanden. Das ist einzigartig in Deutschland und spricht für die Qualität des Lehrkörpers unter der Führung der Schulleitung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.