Eishockey-Spektakel unter freiem Himmel

DEL Winter Game im Nürnberger Fußballstadion

NÜRNBERG - Nur noch wenige Wochen bis zum DEL Winter Game: Das größte Eishockey-Ligaspiel Europas zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers und den Eisbären Berlin geht am 5. Januar im Nürnberger Fußballstadion mit einem attraktiven Rahmenprogramm über die Bühne.

Zum ersten Mal seit ihrem Bestehen wird die Deutsche Eishockey Liga (DEL) ein reguläres Ligaspiel unter freiem Himmel veranstalten. Und die Tatsache, dass nur noch wenige Karten erhältlich sind, zeigt die große Anziehungskraft des Eishockeys im Allgemeinen und des anstehenden Sportspektakels im Besonderen. Dabei soll auch gleich ein neuer Zuschauerrekord gebrochen werden – der bisherige Rekord für ein DEL-Ligaspiel liegt bei 18.700 Zuschauern. Für ein Freiluft-Ligaspiel in Europa liegt der bisherige Zuschauerrekord bei 36.644, diese Marke wurde am 5. Februar 2011 in der finnischen Liga erreicht. Das DEL Winter Game in Nürnberg hat aufgrund der Vorverkaufszahlen diese Bestmarke schon übertroffen.

Im Stadion wird der Rasen sorgfältig abgedeckt und auf dieser Abdeckung eine den DEL-Vorgaben entsprechende Eisfläche mit den genormten Spielfeldmaßen, Banden, Plexiglasumrandungen sowie Auswechsel- und Strafbänken errichtet. Die Partie zwischen den Ice Tigers und den Eisbären beginnt am 5. Januar um 16.30 Uhr, vorher wird den Fans mit einem abwechslungsreichen Vorprogramm mächtig eingeheizt. So findet im Vorfeld ein so genanntes „Alumni Game“ (14 Uhr) statt, zu dem Teams aus ehemaligen deutschen Top-Spielern, darunter auch Eishockey-Legenden wie Erich Kühnhackl, Didi Hegen, Franz Reindl oder Joseph „Peppi“ Heiß antreten. Anschließend rockt die Band „The Boss Hoss“ das Stadion.

Tickets gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet:

www.delwintergame.de





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.