Endlich in die Sonne: Zwei Leser heben ab.

Zum ,,Tag der Luftfahrt“ verlost der MarktSpiegel zwei Flüge nach Mallorca. Fotos (3): Airport Nürnberg
 
Beim ,,Tag der Luftfahrt“ am Nürnberger Airport gibt es viel zu entdecken. Von Flugzeugen bis zum Musical ist für jeden was dabei.

Zum ,,Tag der Luftfahrt“ verlost der MarktSpiegel zwei Flüge nach Mallorca

NÜRNBERG - Am Sonntag, 9. Juni, findet von 11 bis 17 Uhr am Airport Nürnberg der „Tag der Luftfahrt“ statt. Der Nürnberger Flughafen beteiligt sich an einer bundesweiten Aktion des Bundesverbands der deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL). Extra zum ,,Tag der Luftfahrt“ verlost der MarktSpiegel für Regen-Sintflut gebeutelte Franken zwei Flugtickets nach Mallorca. 


Am Sonntag, 9. Juni, von 11 bis 17 Uhr lädt der Airport Nürnberg zum „Tag der Luftfahrt“ ein und beteiligt sich damit an einer bundesweiten Aktion der deutschen Verkehrsflughäfen. Das Thema Luftfahrt spiegelt sich im ganztägigen Programm wider: Die Bedeutung des Luftverkehrs ist Thema einer Gesprächsrunde von Gästen aus der Politik. Eine Ausbildungsbörse und Informationsstände, Stationen zum Schlemmen und Spielen locken die ganze Familie. Eigens für die Veranstaltung öffnet der Flughafen den Großhangar für eine Flugzeug-Ausstellung.
In der „Flugzeughalle A“, wo täglich Airbus, Boeing und Co. gewartet werden, können Besucher verschiedene Flugzeugtypen aus der Nähe bestaunen. Ab 14 Uhr bilden zwei Fluggasttreppen die Bühne für die Eröffnung und Gesprächsrunde, moderiert von Stefan Grundler vom Funkhaus Nürnberg. Umrahmt wird das Gespräch von einer erstmaligen Teilaufführung von „Aeronauticus“. Zur Requisite des Musicals über den fränkischen Flugpionier Gustav Weißkopf gehört auch ein historischer Nachbau seines Fluggeräts.
Den Eingang des Hangars markieren der große Airport Nürnberg-Heißluftballon und ein Segelflugzeug. Mitarbeiter des Flughafens informieren über die vielfältigen Aufgaben des Unternehmens. Im Polizeihelikopter abheben kann man im Hubschraubersimulator der Polizei. Den Weg zum Traumberuf Pilot und die spannenden Aufgaben eines Zollbeamten am Flughafen zeigt die Ausbildungsbörse. Mehr als 1.000 PS und Kapazität für 13.000 Liter Löschmittel hat das Flugfeldlöschfahrzeug, das die Werkfeuerwehr mit anderen Fahrzeugen vor dem Terminal präsentiert.  Auf der riesigen Hüpfburg in Form eines Fliegers können sich die Kleinen richtig austoben, während der nahe Biergarten mit Bratwurst und Steak, der Kalchreuther Bäcker mit Kaffee und Kuchen und das  Mövenpick Restaurant mit internationaler Küche zum Schlemmen einladen. Der erste „Tag der Luftfahrt“ wird vom Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) auf nationaler Ebene organisiert. Am Wochenende vom 8. und 9. Juni beteiligen sich 20 Flughäfen und Luftfahrtunternehmen in ganz Deutschland. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie im Internet unter


http://www.tagderluftfahrt.de/de/


Mit einem Sondertarif zum „Tag der Luftfahrt“ parken Autofahrer im Zeitraum von 9 bis 19 Uhr für 3,- Euro in den Parkhäusern P1, P2 und P3. Alternativ gelangen Besucher mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zum Airport. Die Buslinien 32 und 33 und die U-Bahnlinie 2 fahren bis zur Haltestelle „Nürnberg Flughafen“.



Verlosung im MarktSpiegel:


Exklusive Verlosung im Marktspiegel anlässlich des „Tages der Luftfahrt“: airberlin hebt auch im Sommer 2013 bis zu 145 mal in der Woche ab Nürnberg ab. Damit ist Nürnberg weiterhin das Tor zur Sonne: Mehrmals täglich fliegt airberlin nach Palma de Mallorca.
Auch Sie haben die Chance einen Flug (Hin- & Rückflug) für 2 Personen mit airberlin von Nürnberg nach Palma de Mallorca zu gewinnen! Der Marktspiegel verlost Flugtickets. Wer zwei Tickets (ohne Hotel!) gewinnen möchte, schreibt eine Postkarte an den MarktSpiegel (Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg) oder eine E-Mail gewinnspiel@marktspiegel.de. Kennwort ,,Tag der Luftfahrt“ bitte nicht vergessen. Einsendeschluss ist de 10. Juni 2013. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.






Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.