Erfogreiches Jahr 2010


NÜRNBERG
- Auch die Friedrich- Alexander-Universtät Erlangen-Nürnberg (FAU) kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Universität blickt zurück

Im Januar wurde Zusammenarbeit zwischen SAOT/LTT und Petroleum Institute in Abu Dhabi vereinbart Die Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies (SAOT) und der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (LTT) beschließen die Kooperation zwischen SAOT und LTT und dem Department für Chemieingenieurwesen des Petroleum Institute (PI) in Abu Dhabi sowie dem dort vor Kurzem eingerichteten Postgraduiertenprogramm. Die Kollaboration soll auf weitere Forschungseinrichtungen der FAU ausgedehnt werden.
Im April entsteht die Neue Stiftung für Krebsforschung. Die Angelika und Helmut Trunk-Stiftung wird ins Leben gerufen. Sie hat ein Grundvermögen von 100.000 Euro und soll die Universität in der Krebsforschung unterstützen.



Im August zieht das Staatliche Bauamt Erlangen-Nürnberg nach 16 Monaten Bauzeit Bilanz bei der Sanierung der Orangerie: Hausschwamm, ein gefährlicher Schädling, erforderte ein komplexes Sanierungskonzept. Im Zuge der Arbeiten wurden unter anderem vier muschelförmige Brunnenschalen wiederentdeckt, die wohl bei früheren Umbauarbeiten entfernt wurden und nun in die Fußbodengestaltung des historischen Wassersaals integriert werden sollen.
Im Oktober ist der Auftakt für das größte Krebszentrum in Bayern. Das UCC Erlangen strebt bis zum Frühjahr 2011 eine Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg an. Ziel der Vereinbarung ist es, die strukturellen Voraussetzungen für eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Krankenversorgung, Tumor-Dokumentation, Forschung und Weiterbildung aufzubauen. Im Dezember wird bekannt gegeben, dass die FAU im neuen Semester Nachwuchswissenschaftler in Islamischer Theologie ausbildet.


BU: Am Erfolg des Medical-Valleys hat die Universität einen großen Anteil. (v.l.n.r.): Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Präsident der FAU, Prof. Dr. Erich R. Reinhardt, Ursula Heller, Prof. Dr. Willi A. Kalender, Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Schüttler, Dr. Siegfried Balleis, Dr. Peter Kolominsky-Rabas, Nadine Pensky und Peter Voigtmann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.