Erhalt eines Jugendstil-Säulengrabs: Übergabe Spendenscheck auf dem St. Johannis Friedhof

Scheckübergabe auf dem Johannis Friedhof (v.l.): Jonas Schiller, Vorsitzender des Friedhofsvorstands, Fundraiserin Anja Kurschat und Elfi Heider, Leiterin der Friedhofsverwaltung St. Johannis und St. Rochus. (Foto: Mark Belschner/Friedhofsverwaltung St. Johannis und St. Rochus)
NÜRNBERG (pm/nf) - Einen Spendenscheck in Höhe von 4.000 Euro konnten Elfi Heider, die Leiterin der Friedhofsverwaltung St. Johannis und St. Rochus, und Jonas Schiller, Vorsitzender des Friedhofsvorstands, kürzlich entgegen nehmen.

Fundraiserin Anja Kurschat überreichte für die Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Nürnberg die Summe, die die Aktion Wahrzeichen bewahren im vergangenen Jahr erbracht hatte. Das Geld – Einzelspenden und Einnahmen aus einem Benefiz-Konzert - soll für die Restaurierung eines Jugendstil-Säulengrabs auf dem Johannisfriedhof verwendet werden.

Wahrzeichen bewahren ist eine Aktion der Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Nürnberg. Sie hat den Erhalt denkmalgeschützter Kirchen und anderer Zeugnisse des Glaubens zum Ziel. Der aktuelle Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung des Erhalts der historischen Friedhöfe St. Johannis und St. Rochus.

Das nächste Benefiz-Konzert zugunsten der historischen Friedhöfe St. Johannis und St. Rochus findet am Samstag, 25. März 2017, um 16 Uhr, in der Johanniskirche auf dem Friedhof St. Johannis statt. Unter dem Titel „Liebe –Klage –Zuversicht“ erklingt Musik aus der Hochzeit der Nürnberger Epitaphienkunst im 17. Jahrhundert. Theresa Steinbach (Sopran), Prof. Hartwig Groth (Viola da Gamba) und Mimoe Todo (Orgel und Cembalo) laden zu einem etwa einstündigen Konzert mit Werken von John Dowland, Johann Staden, Johann Erasmus Kindermann, u.a. ein.

Spendenkonto Wahrzeichen bewahren
Evangelische Bank eG
IBAN DE09 5206 0410 0001 5015 00
BIC GENODEF1EK1
Kontakt:
Fundraiserin Anja Kurschat
0911 / 214 23 40, wahrzeichen-bewahren@elkb.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.