Erlangen liebt den Jazz

Foto: dapd

Heiße Faschingsnacht für Karnevalsmuffel: 41. Erlanger Jazz Band Ball am 2. Februar in der Heinrich-Lades-Halle

ERLANGEN - Bill Ramsey und Jazzdrummer Butch Miles sind am vorletzten Samstag im Fasching zum ersten Mal zusammen auf der Bühne zu erleben. 

Aber das ist nur ein Highlight des 41. Erlanger Jazz Band Balls am Samstag, 2. Februar, in der Heinrich-Lades-Halle. Los geht es um 19 Uhr, und das Musikvergnügen dauert die ganze Nacht. Acht weitere Bands stehen auf dem Programm und werden eine heiße Faschingsnacht lang die Halle in allen Sälen mit einem abwechslungsreichen Musikmix zum Kochen bringen. Eine heiße Louisiana Party ist mit "Swamp" aus den Niederlanden angesagt, während das "Jens Wimmers Boogie Trio" das Publikum mit Boogie Woogie und Harlem-Swing in die Nightclub-Szene der „Roaring Twenties“ entführt. Positive Energie, karibische Lebensfreude und der percussiv pulsierende Groove sind die Markenzeichen von "Conexión", der Berliner Salsa Live-Band. Schrägen Dixie ganz ohne Verstärkung präsentiert "Laurel & Hardy’s Marching Band", ebenso lässt die "Franconian Jazzband" Dixieland, Swing und New Orleans Jazz der 20-er Jahre wieder aufleben. "Rickbop & The Hurricanes" werden mit Rockabilly, Boogie, Blues und Rock & Roll, The Magictones mit packendem Rhythm & Blues sowie groovendem Memphis-Soul die Besucherinnen und Besucher begeistern, und last not least zeigen die Studentinnen und Studenten der Uni Bigband der FAU ihre Begeisterung für lokale Jazz-Klänge.

Der Kartenverkauf läuft bereits bestens, Tickets sind über das Kartentelefon 09131/4001936 erhältlich. Eine Online-Kartenreservierung mit Postzustellung ist im Internet möglich, weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Jazz Band Balls:

www.jazzbandball.de







Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.