Erlanger Herbst lädt wieder ein

Erlanger Herbst: Die verkaufsoffenen Sonntage – teilweise mit Markt- und Austellungscharakter – in der Hugenottenstadt sind traditionell sehr beliebt. Foto: oh

Verkaufsoffener Sonntag am 14. Oktober

ERLANGEN - Die verkaufsoffenen Sonntage in Erlangen sind über die Grenzen der Hugenottenstadt hinaus bekannt. Jedes Jahr wieder kommen Besucherinnen und Besucher aus nah und fern zum Erlanger Herbst, der in diesem Jahr am 14. Oktober von 13.00 bis 18.00 Uhr in die Innenstadt einlädt.

Das Bayerische Rote Kreuz zeigt am Sonntag seine Einsätze auf dem Schloßplatz, und auch die Hundestaffel demonstriert verschiedene Übungen für ausgebildete Rettungshunde auf einem Parcours über Stock und Stein. Die Kleinen können sich einen Rettungswagen einmal von innen anschauen und dabei herausfinden, wie dieser funktioniert und welche Besonderheiten hier verborgen sind. Unter dem Motto „Urlaub in Franken“ präsentieren sich auf dem Marktplatz zudem rund 20 Städte, Gemeinden und Landkreise der Metropolregion mit ihren Dienstleistungen, Informationen und Freizeitaktivitäten. Am Stand der Tourist-Information Erlangen erfahren die Besucher alles über die Neuheiten wie E-Bike, Segway Touren, Genusstouren und den Audio-Guide mit Biertour. Der Trödelmarkt – von 12.00 bis 18.00 Uhr – wird wie immer auf dem Bohlenplatz stattfinden, während das Technische Hilfswerk (THW) am Hugenottenplatz präsent ist, dort die Handhabung verschiedener Gerätschaften und Fahrzeuge demonstriert und auch über die eigene Arbeit informiert. Kulinarisch verwöhnt wird die ganze Familie bei einem Bummel durch die Einkaufsstadt: Ob Bratwürste, Steak, Brezen oder Crêpes – für vielfältige Gaumenfreuden ist gesorgt. Die Geschäfte am Bohlenplatzes, am Neustädter Kirchenplatz sowie in der Altstadt rund um den Martin-Luther-Platz haben ebenfalls geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.