Erlanger Stadtrat einig: Projekt „Stadt-Umland-/Campus-Bahn“ geht weiter

ERLANGEN - Im Rahmen der Beschlussfassung zum kommunalen Haushalt 2014, dem der Erlanger Stadtrat mit großer Mehrheit zustimmte, zeigten die Abgeordneten auch Einigkeit beim Zukunftsprojekt „Stadt-Umland-/Campus-Bahn“.


Eine Million Euro stehen laut einer Pressemeldung aus dem Rathaus in diesem Jahr für die Umsetzung der nächsten Planungsschritte zur Verfügung, Oberbürgermeister Siegfried Balleis kündigte zudem ein Spitzengespräch mit seinem Nürnberger Amtskollegen Ulrich Maly und dem Landrat des Landkreises Erlangen-Höchstadt, Eberhard Irlinger, an. Dabei sollen offene Fragen erörtert und über die Gründung eines Zweckverbandes zur Realisierung des Vorhabens gesprochen werden.

In seinen Ausführungen unterstrich der OB nochmals die grundsätzliche Unterstützung durch die Bayerische Staatsregierung. Klar sei, dass das Projekt auch nur mit einer 90-prozentigen Förderung (auch für Streckenabschnitte ohne eigenständige Gleiskörper) finanziell gestemmt werden könne. Die Gesamtkosten für Investitionen und Betrieb bezifferte Balleis für alle drei beteiligten Gebietskörperschaften auf mindestens 400 Millionen Euro über die Projektlaufzeit von 30 Jahren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.