Es wird Frühling in Erlangen


ERLANGEN - Am 3. April lockt der "Erlanger Frühling" von 13 bis 18 Uhr mit einem verkaufsoffenen Sonntag

Die verkaufsoffenen Sonntage in Erlangen haben mittlerweile Kult-Status und erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Jedes Jahr strömen zehntausende Besucher aus Nah und Fern in die Innenstadt, um die neuesten Trends kennen zu lernen, zu flanieren, zu schlemmen, Freunde zu treffen und das bunte Rahmenprogramm zu genießen.

Unter dem Motto „Urlaub in Franken“ präsentieren sich auf dem Marktplatz rund 20 Städte, Gemeinden und Landkreise der Metropolregion mit ihren Dienstleistungen, Informationen und Freizeitaktivitäten. Um Anregungen für einen Urlaub im „Heimatland“ zu planen stehen zahlreiche Kollegen und Kolleginnen gerne für Tipps zur Verfügung.


Auf der Kulturbühne werden Tänze verschiedener Nationen aufgeführt. Fotos: oh


Die Feuerwehr ist am Schloßplatz zu finden und demonstriert dort die Handhabung verschiedener Gerätschaften, Fahrzeuge. Darüber hinaus informiert sie über die Arbeiten der Feuerwehr Kosbach und Büchenbach.

Einzigartig am Schloßplatz nimmt Sie das Wassersportzentrum Kirsch mit in die Unterwasserwelt. Dort können Vorführungen im Tauchturm und Pool bestaunt werden. Modeschauen und sehenswerte Musikshows runden das Erlebnis ab. Eine Tombola und interessante Informationen rund um das Thema Tauchen, Fische und Reisen stehen ebenfalls auf dem Programm.

Erstmalig präsentiert sich der Stadtverband der Erlanger Kulturvereine e.V. am Platz der Vereine am Neustädter Kirchenplatz. Ein wahres Kinderparadies entsteht auf der „Straße der Kinder“, eine Eisenbahn, Zauberer und eine Hüpfburg bringen Kinderaugen zum Strahlen. Eine Kulturbühne mit einem umfangreichen Musikund Tanzprogramm wartet auf sein Publikum.

Der Trödelmarkt (12-17 Uhr) wird wie gewohnt auf dem Bohlenplatz stattfinden, das heißt alle die mal wieder richtig stöbern möchten sind hier genau richtig.

Kulinarisch verwöhnt werden die BesucherInnen bei Ihrem Bummel durch die Einkaufsstadt an allen Ecken – ob Bratwürste, Steak, Brezen oder Crepes, Schokofrüchte, Cocktails– für vielfältige Gaumenfreuden ist gesorgt.

Und auch links und rechts der „Einkaufsmeile“ gibt es wieder Erlanger Charme, lokale Geheimtipps und interessante Attraktionen zu entdecken. Einige Geschäftsneueröffnungen können Sie in der Innenstadt erkunden und kennenlernen. Die Einzelhändler des Bohlenplatzes, Neustädter Kirchenplatzes und auch in der Altstadt rund um den Martin- Luther-Platz haben geöffnet und bieten tolle Schnäppchen und Sonderaktion. Die Gäste und Besucher sind eingeladen, auch einen Blick in die netten, schön geschmückten Seitenstraßen in der Erlanger Altstadt zu werfen. Auch dort gibt es viel zu entdecken.

Über 8.500 Parkplätze in der Innenstadt stehen den Besuchern zur Verfügung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.