,,EU-Tour“ für Nürnberger Grundschulen

Grundzüge der europäischen Zusammenarbeit lernen

Nürnberg (pm/nf) - Mit der „EU-Tour: Nürnberg trifft Europa“ des Europe Direct-Informationszentrums im Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg können Grundschülerinnen und Grundschüler ab sofort die Grundzüge der europäischen Zusammenarbeit erleben.


An fünf Stationen in der Nürnberger Altstadt vermitteln anschauliche Geschichten und Arbeitsblätter ein Grundverständnis zum Beispiel für den Europäischen Binnenmarkt oder die Grund- und Menschenrechte. Hierzu sagt Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg: „Wir müssen bei der Wissensvermittlung rund um das Thema bereits bei den ganz jungen Menschen ansetzen. Denn unsere Kommune und unser Land sind eingebettet in ein größeres Ganzes – Europa. Mit der ‚EU-Tour‘ unterstützen wir die Grundschulen, das Bewusstsein hierfür zu wecken.“ Das Europe Direct-Informationszentrum im Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg bietet die „EU-Tour“ als Blattsammlung an. Inhalte und Arbeitsblätter stammen dabei aus der Feder zweier Nürnberger Pädagoginnen: Ulla Röder und Christine Stöckel modifizierten eine frühere Fassung des Informationszentrums für höhere Jahrgangsstufen und entwickelten diese nun als Grundschulvariante für 3. und 4. Klassen. Lehrerinnen und Lehrer können die „EU-Tour“ eigenständig an einem Unterrichtsvormittag durchführen. Die Blattsammlung steht als Download zur Verfügung unter

www.europa.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.