EXPERTENTELEFON: Mit dem MarktSpiegel doch noch eine Lehrstelle finden

Der MarktSpiegel -Experten Telefon am 10. Oktober von 13 bis 14 Uhr

Jugendliche brauchen Perspektiven. Der MarktSpiegel und das Arbeitsamt Nürnberg wollen besonders den Jugendlichen Mut machen, die bis jetzt noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Die Devise lautet: Nicht aufgeben!


Auch jetzt können Jugendliche noch einen Ausbildungsplatz finden.    Foto: ddp


Es ist noch nicht zu spät, auch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz zu finden. Bis Ende des Jahres läuft bei der Arbeitsvermittlung die so genannte Nachvermittlung - also immer noch gute Chancen auf eine Ausbildung.

Zahlen belegen: Aktuell gibt es im Bezirk der Agentur für Arbeit Nürnberg für 2008 zum Beispiel noch 335 offene Ausbildungsplätze für Waren- und Dienstleistungskaufleute, 100 Lehrstellen für Metalberufe, 40 für Elektroberufe und 35 Ausbildungsstellen für Bauberufe.

Irmgard Jandorf ist seit 14 Jahren Berufsberaterin. Ihre Tätigkeit umfasst hauptsächlich die Schulund Einzelberatung, Orientierungsveranstaltungen in Schulen und BIZ sowie die Vermittlung in Ausbildungs- und EQ-Stellen (Einstiegsqualifizierung). Im Mittelpunkt stehen für sie der Jugendliche und sein Umfeld (Eltern, Schule). Sie beantwortet auch Fragen zum Berufswunsch und wie die Chancen im individuellen Traumberuf stehen. Beispiel: Wenn ich nicht Pilot werden kann, vielleicht würde mich eine andere Ausbildung in der Branche (Flughafen) interessieren? Irmgard Jandorf ist am Freitag, 10. Oktober, ab 13 Uhr unter der Experten Telefonnummer 0911 / 399 08 15 zu erreichen.

Antje Thiel vom Arbeitgeberservice arbeitet seit acht Jahren für die Berufsberatung. Zu ihrem Aufgabenfeld gehört die Betreuung und Beratung von Arbeitgebern rund um das Thema der Ausbildungsstellenvermittlung. Sie hilft bei der Bewerberauswahl, der Stellenbesetzung und bei Förderanfragen. Arbeitgeber, die noch (oder wieder) Ausbildungsplätze frei haben, beziehungsweise sich jetzt erst entschlossen haben, aus zubilden, können sich an Antje Thiel wenden. Auch bei Problemen in der Ausbildung, über den neuen Ausbildungsbonus oder Nachhilfe, die gefördert wird, gibt die Fachfrau Auskünfte für Ausbilder. Antje Thiel ist am Freitag, 10. Oktober, ab 13 Uhr unter der Experten Telefonnummer 0911 / 399 08 31 zu erreichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.