Ferienspaß für Daheimgebliebene

Ob Sport, Expedition oder Musik-Workshop: Ferienspaß für alle. Foto: yanlev / Fotolia.com

Sommerferienprogramm der Stadt Nürnberg erschienen

NÜRNBERG - Für die schönsten Wochen des Jahres hat das Jugendamt der Stadt Nürnberg in Kooperation mit dem Amt für Allgemeinbildende Schulen und freien Trägern wieder ein Ferienprogramm voller spannender Aktionen und Abenteuer zusammengestellt. Über 7.500 Programmplätze garantieren jungen Leuten zwischen 6 bis 16 Jahren Ferienfeeling pur.


Das Ferienprogramm 2013 bietet viele mehrtägige Veranstaltungen. So werden Eltern, die auf der Suche nach einer zuverlässigen Ferienbetreuung für ihr Kind sind, bei den neuen Logo-Ferienangeboten mit Entdeckungstouren und Naturerlebnissen fündig. Genau richtig für Mädchen und Jungen, die professionelles Training mit der Freude am Sport verbinden wollen, sind die Tennis-Camps des 1. FCN. 
Der Ferientipp für alle jungen Forscher, die eine spannende Expedition ohne Eltern planen, ist das Erlebnis-Camp „Pueblo del Sol“. Für Mädchen ist „Express Yourself“ die passende Empfehlung: Im zweiwöchigen Musik-Workshop können sie lernen, wie man seinen eigenen Song komponiert, vor Publikum singt und sich auf der Bühne präsentiert. Wer möchte, kann danach seinen Song auf dem Nürnberger Altstadtfest in der Katharinenruine darbieten. 
Die gedruckte Broschüre wurde an allen Nürnberger Schulen verteilt. Weitere Exemplare liegen an folgenden Stellen aus: Infothek im Sozialrathaus, Dietzstraße 4, Jugend Information, Königstraße 93, BürgerInformationsZentrum (BIZ) am Hauptmarkt 18, Hauptstelle und Außenstellen der Stadtbibliothek, Einrichtungen der Stadt Nürnberg, die Jugend, Kultur und Freizeit zum Thema haben, und alle Geschäftsstellen der Sparkasse Nürnberg, die das Programm auch dieses Jahr wieder großzügig unterstützt. 
Der erste Anmeldetag für alle Ferienangebote, die im Programm mit einer Nummer versehen sind, ist Samstag, 13. Juli 2013. Die Platzvergabe im Johannes-Scharrer-Gymnasium, Tetzelgasse 20, beginnt in diesem Jahr um 9 Uhr (und nicht wie in den vergangenen Jahren um 8 Uhr) und endet um 12 Uhr. Spätere Anmeldungen sind möglich von Montag, 15. Juli, bis Montag, 9. September, Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr im Jugendamt, Dietzstraße 4, 1. Stock. Plätze für Ferienangebote im Programmheft ohne Nummer vergeben die jeweiligen Einrichtungen während ihrer Öffnungszeiten. Zur Buchung von Ferienangeboten können Eltern Bildungs- und Teilhabegutscheine verwenden. 
Die für Smartphones optimierte Online-Ausgabe der Ferienbroschüre sowie das Anmeldeformular stehen im Internet unter www.sommerferien.nuernberg.de. Freie Plätze werden ebenfalls laufend dort veröffentlicht.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.