Fit durch die WM 2014

Wann? 16.06.2014 09:00 Uhr bis 18.06.2014 16:00 Uhr

Wo? AOK Bayern, Frauentorgraben 49, 90443 Nürnberg DE
AOK-Ernährungsberaterin Christine Filmer (Foto: AOK)
Nürnberg: AOK Bayern |

AOK Nürnberg gibt Ernährungs- und Bewegungstipps


Nürnberg ist im Fußballfieber. Während die Weltmeisterschaft in Brasilien tobt, feuern viele ihre Mannschaft vor den Bildschirmen zu Hause an. Damit sich die Fußballeuphorie nicht negativ auf die Gesundheit auswirkt, geben AOK-Experten vom 16. bis 18. Juni von 9 bis 16 Uhr Tipps und Tricks zur richtigen Bewegung und gesunden Ernährung. „90 Minuten vor dem Fernseher sitzen mit Chips und Alkohol sind Gift für den Körper“, so Rudolf Weißkopf, Servicebeauftragter der AOK in Nürnberg. „Nutzen Sie die Zeit lieber für ein gemeinsames Public Viewing mit den Kindern bei gesunden Snacks und Getränken. Gemeinsame Aktionen und Mahlzeiten sind wichtig für das Wohlbefinden der ganzen Familie.“ Das belegt auch die AOK-Familienstudie, die 2014 bereits zum dritten Mal nach 2007 und 2010 die Gesundheit und das Wohlbefinden von Eltern und Kindern in Deutschland untersucht hat. Für die AOK-Familienstudie wurden 1.503 Eltern mit Kindern zwischen vier und 14 Jahren im gesamten Bundesgebiet befragt.

Kochen mit Kindern

Laut AOK-Familienstudie empfinden 81 Prozent der Eltern die gemeinsamen Mahlzeiten als schönste Zeit. „Wer gemeinsam mit den Kindern die Fußballspiele vor dem Fernseher verfolgt, sollte auch auf die richtige Ernährung achten“, weiß Christine Filmer, AOK-Ernährungsberaterin der Direktion Mittelfranken. „Beziehen Sie die Kinder auch beim Kochen mit ein. Das Helfen bei den Arbeiten der Erwachsenen stärkt das Selbstbewusstsein und fördert schon früh die Kompetenzen im Kochen.“ Pizza-Brötchen und alkoholfreie Cocktails sind eine gesunde Alternative für alle Familienmitglieder bei der WM 2014.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.