Flüchtlingsunterbringung in Leichtbauhalle auf ehemaligem Quelle-Parkplatz

NÜRNBERG (pm/nf) - Weil nach wie vor pro Woche über 200 geflüchtete Menschen von der Regierung von Mittelfranken nach Nürnberg zwangszugewiesen werden, lässt die Stadt derzeit auf einem ehemaligen Quelle-Parkplatz eine dreiteilige, winterfeste Leichtbauhalle für die Unterbringung von bis zu circa 450 Personen errichten.

Die Leiterin des Bürgermeisteramts, Christine Schüßler, der Leiter der Abteilung für Wohnungsfragen und Obdachlosigkeit im Amt für Existenzsicherung und soziale Integration, Reinhard Hofmann, sowie Inge Brandl-Herrmann von der Fachstelle für Flüchtlinge werden am Freitag, 20. November 2015, in einer Pressekonferenz nähere Auskünfte geben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.