Forchheimer Narren legen gleich richtig los

Highlight in jedem Jahr ist der große Faschingszug. Foto: oh

Volles Programm bis zum 12. Februar

FORCHHEIM - Weil die Faschingszeit heuer kurz ist, legen die Narren gleich richtig los – überall gibt es Prunksitzungen und Bälle. Die Forchheimer Narren feiern im Kolpingshaus wieder mit einem Festwochenende für alle Generationen, das von Donnerstag, 25. Januar, bis Sonntag, 27. Januar, dauert. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Alles beginnt am Donnerstag, 25. Januar (16.30 Uhr), mit dem Faschingsball für die ältere Generation, organisiert von der Stadt Forchheim in Kooperation mit den „Närrischen Siedlern“. Für die passende Tanzmusik sorgen die „Rubinos“. Am Samstag (19.11 Uhr) steigt die Prunksitzung der Närrischen Siedler. Zum Tanz spielen die „Florinos“ auf. Am Sonntag steht der Kolpingsaal ab 14 Uhr den Kindern für weiteres närrisches Treiben zur Verfügung, denn dann beginnt der große Forchheimer Kinderfasching.

Parallel zu den Siedlern feiern die Fleischer am Samstag, 26. Januar in der Jahn-Kulturhalle ihren Metzgerball. Am gleichen Ort findet eine Woche später, am Samstag, 2. Februar, der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Schwarz-Weiß-Ball des Liedervereins Forchheim statt. Durch die Ballnacht begleitet die über die Region hinaus bekannte Tanz- und Showband „picobello“ mit einer bunten Mischung populärer Tanzmusik. Am Samstag, 9. Februar laden die Harmonika-Musikfreunde in Buckenhofen ins Gasthaus „Zur Sonne“ zum Faschingsball ein. Die musikalische Gestaltung übernimmt auch hier die Band „Rubinos“.

Im Jubiläumsjahr werden die Närrischen Siedler noch am Freitag, 1. Februar, in Effeltrich beim Männerballetttunier antreten. Das Männerballett tritt ausserdem am Freitag, 25. Januar, beim Frauenfasching im Forchheimer St. Anna Pfarrsaal auf. Am Donnerstag, 7. Februar, werden die Purzelgarde, die Kindergarde, das Prinzenpaar und eine Abordnung des Elferrates um 16 Uhr beim VDK-Fasching in der Forchheimer Christuskirche auftreten.

Höhepunkt der diesjährigen Saison wird natürlich am Sonntag, 10. Februar, um 13 Uhr der große Faschingszug sein, der sich von der Siedlung Lichteneiche aus seinen Weg durch die Stadt bahnen wird. Voriges Jahr nahmen nahmen 40 Gruppen mit rund 900 Mitwirkenden am Umzug teil, unter den rund 10.000 Besuchern herrschte ausgelassene Stimmung.



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.