Freie Fahrt für 1er Schüler

Dr. Bernd Rosenbusch, Regionalleiter Marketing der DB Regio Bayern, Schüler der 6. Klasse sowie Kultusstaatssekretär Bernd Sibler freuen sich auf die 1er-Aktion (v.l.n.r.). Foto: DB AG

Schüler werden belohnt: freie Fahrt am 1. August in Regionalzügen

NÜRNBERG - Der bayerische Kultusstaatssekretär Bernd Sibler und Dr. Bernd Rosenbusch, Marketingleiter der DB Regio Bayern, stellten am Nürnberger Hauptbahnhof die Aktion „Freie Fahrt für 1er Schüler“ vor.

Für bayerische Schülerinnen und Schüler, die in der Schule sehr gute Leistungen erzielen konnten, hält die Bahn zu Ferienbeginn eine schöne Belohnung bereit. ,,Einen Tag lang dürfen sie umsonst mit der Bahn durch Bayern fahren. Dabei ist es egal, in welchen Fächern ihre jeweiligen Stärken liegen – eine Eins in Mathematik oder Deutsch zählt genauso wie eine Eins in Sport oder Musik“, so Kultusstaatssekretär Bernd Sibler. Wie auch in den letzten Jahren werden sicherlich viele junge Menschen das Angebot der DB Regio Bayern wahrnehmen. „Mit einer Zeugniskopie und einem Ausweis in der Tasche können Schülerinnen und Schüler ihren ersten Ferientag zu einem Ausflug quer durch Bayern nutzen. Für welches Ziel auch immer sie sich entscheiden – ich wünsche allen jungen Menschen einen spannenden und schönen Tag!“, ergänzt Sibler. Dr. Bernd Rosenbusch: „Auch 2012 wollen wir wieder eifrige Schülerinnen und Schüler für ihre Lernbereitschaft und Ausdauer belohnen. Für alle Schüler gibt es außerdem das Schüler-Ferien-Ticket Bayern: Damit können Vollzeitschüler vom 1. August bis 12. September für 39 Euro ohne Kilometerbegrenzung mit allen Zügen des Nahverkehrs fahren so oft und so viel sie wollen“. 

Die Aktion „Freie Fahrt für 1er Schüler“ richtet sich an die Schülerinnen und Schüler aller bayerischen allgemeinbildenden Schulen inkl. Fach- und Berufsoberschulen mit einer „Eins“, einem „Sehr gut“, einer dem „Sehr gut“ entsprechenden Punktezahl im Zeugnis oder mit einem sehr guten Verbalgutachten. Sie gilt am 1. August 2012 von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr in allen Regionalzügen von DB Regio (IRE, RE, RB, S) in Bayern in der 2. Klasse, es sind beliebig viele Fahrtunterbrechungen erlaubt. Neben DB Regio Bayern beteiligen sich auch alle anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen in Bayern zu den gleichen Konditionen an der Aktion, inkl. der Bayerischen Zugspitzbahnen (hier: alle Bahnen). Ebenso können sich die Einser-Schüler auf eine Fahrt in allen Verkehrsmitteln der Verkehrsverbünde AVV, MVV, VAB, VLC und VGN freuen. Zusätzlich gilt die Schüler-Aktion bis Ulm Hbf, Salzburg Hbf, Kufstein und über die Außerfernbahn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.