Freiheit schlüpft ins bunte Frühlingsgewand


FÜRTH - Pünktlich zum Beginn der diesjährigen Gartensaison öffnet der 18. Fürther Gartenmarkt auf der Freiheit seine Pforten.

Vom 29. April bis 1. Mai warten mehr als 40 Fachbetriebe aus Fürth und der fränkischen Region mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Angebot rund um Garten, Balkon und Terrasse auf. 


Vielfältige Blütenpracht präsentiert sich auf der Fürther Freiheit. Archivfoto: Ebersberger

Angeboten werden neben Pflanzen und Blumen aller Art für Innen und Außen auch Gartenhäuser, Zäune, Gartengeräte, Grills, Gartenmöbel, Markisen und eine breite Palette an Dekorationsartikeln aus den verschiedensten Materialien.

Aber auch Kunsthandwerk, Solar- und Energietechnik werden vorgestellt.
Darüber hinaus bieten Landschaftsgärtner und –architekten Fachberatungen nicht nur zu Teichanlagen und deren Gestaltung Auch der Scherenschleifer ist vor Ort.
Die Experten an den Ständen beantworten gerne alle Fragen zum Gartenbedarf.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben einem Biergarten mit Imbiss gibt es auch Kaffee und Kuchen, Süßwaren und Eis.
 
Auch ein Kinderkarussell wird aufgestellt, zudem gibt es Kunst am Holz mit der Kettensäge zu bewundern (mehrere Vorführungen täglich).
Abgerundet wird das Angebot auf dem Gartenmarkt mit Fachvorträgen (Täglich um 11, 13, 15 und 16.30 Uhr) im neuen „Gartenmarkt-Forum“ zu den verschiedensten Themen.

Die genauen Zeiten und Themen werden ausgehängt.
Auf einer Videoleinwand werden Filme über Natur und Garten- Praxis gezeigt.
Der Fürther Gartenmarkt ist am Freitag und Sonntag von 9.30 bis 18.30 Uhr geöffnet, am Samstag von 9.30 bis 20 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.