Früherer Verkehrsdirektor Michael Weber erhält Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland

Franz Josef Pschierer (l.) übergibt Michael Weber die hohe Auszeichnung. (Foto: Fotostudio SX Haeuser)

NÜRNBERG (pm/vs) - Auf Vorschlag des bayerischen Ministerpräsidenten hat Bundespräsident Joachim Gauck dem früheren Nürnberger Verkehrsdirektor Michael Weber das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Wirtschaftsministerium, übergab im Rahmen einer Festveranstaltung Orden und Urkunde an den Ausgezeichneten. Damit erfuhren Webers berufliche wie ehrenamtliche Verdienste um den Tourismus und die Tourismuswirtschaft auf Landes-, nationaler und internationaler Ebene eine höchste Würdigung. Weber, unter anderem Direktor des Tourismusverbands Franken (1981 – 1986) und Tourismusdirektor der Stadt Nürnberg (1987 – 2010), hat das touristische Erfolgskonzept der Frankenmetropole über Jahrzehnte hinweg maßgeblich geprägt und Nürnberg in die Top Ten des deutschen Städtetourismus geführt, so Pschierer in seiner Laudatio.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.