Frühlingsfest 2011: Neues und Bewährtes auf einen Blick


NÜRNBERG
- Riesenrad, Autoskooter, Achterbahn, Karussell, Geisterbahn und vieles mehr ..., die zahlreichen Attraktionen des Volksfestes werden wieder fast zwei Millionen Besucher erfreuen und begeistern.

Das Frühlingsfest wartet auch dieses Jahr mit zahlreichen Neuheiten auf.


Playball ein sehr beliebtes Fahrgeschäft der fränkischen Volksfestbesucher. Foto: oh


So u.a. Loopings aus den USA. Das 500 Tonnen schwere Teil kommt ursprünglich aus dem amerikanischen „Dorney Park“ in Pennsylvania.
Das Besondere an der blau-gelben Achterbahn ist, dass keine Schulter bügel in den 20 Sitzen eingebaut sind, sondern Bauchgurte.

Eine Fahrt kostet vier Euro, Kinder unter zehn Jahren zahlen drei Euro.
Antworten auf Fragen rund um das Frühlingsfest und weitere Hintergrundinformationen erhalten Besucher in der neuen Volksfestführung, die der Verein der Gästeführer Nürnbergs „Die Stadtführer“ e.V. in Kooperation mit dem Süddeutschen Schaustellerverband anbietet.

Termine: 24.04. bis 08.05. und 27.08. bis 11.09. täglich außer Mo und Mi.
Start an den Freitagen um 17 Uhr, an allen anderen Tagen um 14 Uhr.

Treffpunkt: Eingang Bayernstraße; Preis: 9 Euro (inkl. Gutschein für 2 Freifahrten und 1 Schmankerlprobe).

 Vom 23. April bis 8. Mai, Öffnungszeiten:
Sonntags und Feiertags 10.30 Uhr, Mittwochs (Familientage) und samstags 13.00 Uhr.
Wochentags (außer Mi und Sa) 14.00 Uhr. 
Schlusszeiten: Täglich 23.00 Uhr, Freitags, samstags, Ostersonntag 24.00 Uhr.
Thementage (donnerstags), Rosa Montag (2.5.) und Schlusstag 23.30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.