Für eine schönere Altstadt

Projektentwicklungsgesellschaft aus Würzburg will in Forchheim investieren

FORCHHEIM - 10 Millionen Euro für die Altstadt: so viel Geld will eine Würzburger Projektentwicklungsgesellschaft investieren. Direkt am Paradeplatz in Forchheim sollen mit dem Geld Läden, Büros und Wohnungen entstehen. Seit Jahren haben die Geschäfte in der Forchheimer Altstadt damit zu kämpfen, dass viele Bürger lieber außerhalb der Stadt oder gleich in Erlangen einkaufen gehen. Forchheims Oberbürgermeister Franz Stumpf erhofft sich durch die Investition einen Schub für die Altstadtgeschäfte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.