Geplanter Hochhausneubau neben dem Park&Ride Parkplatz Langwasser Süd

In der Leuschnerstraße plant die St. Gundekar-Werk Eichstätt GmbH den Neubau eines Hochhauses mit ca. 40 Mietwohnungen, eines Parkhauses sowie eines Townhouse mit ca. 10 Mietwohnungen. Der Baubeginn soll im kommenden Jahr sein.

Am gestrigen Abend stellte Herr Peter-Stephan Englert (Geschäftsführer des St. Gundekar Werks) im kleinen Saal des Gemeinschaftshauses Langwasser den interessierten Nachbarn den ersten Planentwurf des Vorhabens vor.

Auch Peter Faßbender vom Stadtplanungsamt der Stadt Nürnberg und Vertreter des beauftragten Architekturbüros waren als kompetente Ansprechpartner anwesend.

Die knapp 100 gekommenen Anwohner nutzten die Möglichkeit, ihre Befürchtungen, Bedenken und Anregungen hinsichtlich dieses Neubauprojekts vorzubringen.

Peter-Stephan Englert stellte zum Schluss nochmal heraus, dass der vorgestellte Plan nur ein erster Entwurf sei. Er versprach, die Anregungen aus der Bürgerschaft in die weitere Planung aufzunehmen und dieses auch über die weiteren Schritte auf dem Laufenden zu halten.

CSU Stadtrat Alexander Christ (Vorsitzender der CSU Langwasser), der auch an der Veranstaltung teilnahm, begrüßt diese zugesagte Transparenz ausdrücklich. „Es ist auch absolut nachvollziehbar, dass man über einen Neubau eines Hochhauses in der Nachbarschaft nicht begeistert ist. Dennoch ist – angesichts des stetigen Anstiegs der Bewohner in Nürnberg – eine Nachverdichtung notwendig“, so Christ. „Ich bin zuversichtlich, dass das St. Gundekar-Werk die Anregungen der Bürger aufgreift und in einem gemeinsamen Dialog zu einem Ergebnis kommt, mit dem alle leben können“, so CSU-Stadtrat Alexander Christ weiter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.