Gewinnspiel beendet! (Altmeister und Senkrechtstarterin)

Vea Kaiser. Foto: oh/Ingo Petramer

Beste Unterhaltung mit Tiefgang im Literaturhaus - Bücher zu gewinnen!

NÜRNBERG - Beste Unterhaltung mit Tiefgang: Das ist der gemeinsame Nenner, auf den sich die zwei Veranstaltungen bringen lassen, mit denen das Literaturhaus Nürnberg das neue Lesungsjahr eröffnet. Der MarktSpiegel verlost fünf Exemplare von Thommie Bayers neuem Roman.

Den Anfang macht am 15. Januar um 20 Uhr Vea Kaiser, die als Shooting-Star der Saison gefeiert wird. Ihr Debütroman „Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam“ ist die Geschichte des alpenländischen Dorfes St. Peter am Anger. Dessen Bewohner versuchen, sich das moderne Leben vom Leib zu halten, so gut es geht. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, die mit solcher Weltfremdheit nichts am Hut haben.

Der Neuentdeckung folgt am 28. Januar um 20 Uhr ein bestens bekanntes Multitalent, nämlich Thommie Bayer. Einen Namen hat er sich als Maler, Musiker, Songpoet (z.B. „Der letzte Cowboy“) und Schriftsteller gemacht. Zu seinen größten Bucherfolgen gehören „Das Herz ist eine miese Gegend“, „Das Aquarium“, „Eine gefährliche Frau“, „Eine kurze Geschichte vom Glück“ und „Fallers große Liebe“ – Bücher, die Bayer als Spezialisten für ungewöhnliche Liebesbeziehungen ausweisen. „Vier Arten, die Liebe zu vergessen“ heißt sein neuer Roman. Im Mittelpunkt stehen vier Schulfreunde, die einst als A-Capella-Boygroup Mädchenherzen eroberten, sich dann aber 20 Jahre lang aus den Augen verloren haben.

Karten für beide Lesungen gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse sowie im Vorverkauf im Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstr. 6, in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn und im Thalia-Buchhaus Campe.

Kartenreservierung: Telefon 0911/2342658


Der MarktSpiegel verlost  fünf Exemplare von Thommie Bayers neuem Roman „Vier Arten, die Liebe zu vergessen“ (Piper Verlag). Wer ein Buch gewinnen möchte, schreibe bitte eine Postkarte an den

MarktSpiegel
Burgschmietstraße 2-4
90419 Nürnberg

oder eine E-Mail an

gewinnspiel@marktspiegel.de

Bitte in beiden Fällen das Kennwort ,,Literaturhaus“ nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 16. Januar 2013, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.