Gewinnspiel beendet! (Die Paten vom Knoblauchsland)

Autor Jan Beinßen bei der Präsentation von ,,Die Paten vom Knoblauchsland“ mit Modell Anna Engel. Sie spielte bei der Vorstellung des neue Romans das ,,ermordete Modell“. Foto: oh/Ralf Lang

Neuer Roman von Jan Beinßen – fünf Exemplare zu gewinnen

NÜRNBERG - Herrliches Sommer-Lesevergnügen für den Urlaub: Jan Beinßens neuer Roman ,,Die Paten vom Knoblauchsland“ ist erschienen. Das Beste: Der MarktSpiegel verlost fünf Exeplare des neuesten Krimis rechtzeitig zur Ferienzeit.

Viele werden den Titelhelden, den Fotografen Paul Flemming, schon gut kennen. Mit der ,,Toten im Knoblauchsland“ handelt er sich bereits zum siebten Mal Schwierigkeiten ein. Kaum hat er den Auftrag, einen erotischen Kalender mit Knoblauchsländer Bäuerinnen zu fotografieren, hat er es auch schon mit der Leiche der 19-jährigen Frida Bruns – eines der jungen Models – zu tun. Trotz besseren Wissens packt ihn wieder mal seine detektivische Ader, denn es stellt sich heraus, dass die Tote schwanger war – und das vom Umweltminister, der das Knoblauchsland zur Öko-Zone deklarieren will. Als dann auch noch ans Tageslicht kommt, dass der vom Modernisierungswahn befallene Großbauer Deuerlein das Land der Familie Bruns aufkaufen will, um zu expandieren, vermischen sich politische Intrigen, mafiöse Machenschaften im Drogenmilieu und persönliche Fehden unter den Knoblauchsländer Bauern zu einem tödlichen Machtkampf – in dessen Mitte auch Paul plötzlich um sein Leben bangen muss.

Wer einen der fünf Romane gewinnen möchte, schreibt eine Postkarte an

MarktSpiegel
Burgschmietstraße 2-4
90419 Nürnberg

oder nimmt via E-Mail unter gewinnspiel@marktspiegel.de am Gewinnspiel teil. Kennwort ,,Paten vom Knoblauchsland“ bitte in beiden Fällen nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 30. Juli 2012, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.  

Wer sich nicht auf sein Glück bei der Verlosung verlassen möchte: Jan Beinßen, "Die Paten vom Knoblauchsland", Paul Flemmings siebter Fall. Klappenbroschur, 224 Seiten, 978-3-86913-113-9, für 14,90 Euro im Buchhandel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.