Gewinnspiel beendet! (Mit Georg Ringsgwandl nach Absurdistan)

Georg Ringsgwandl. Foto: oh

Freikarten für das Gastspiel im Fürther Stadttheater zu gewinnen

FÜRTH (web) - Georg Ringsgwandl erzählt wieder Geschichten, die das Leben schrieb. Für das Gastspiel am 2. November (19.30 Uhr) im Fürther Stadttheater verlost der MarktSpiegel 3 x 2 Karten.

Zu den Erzählungen aus seinem ersten Buch kommt eine Auswahl von Songs aus der Zeit von 1976 bis 2011. Begleitet wird Georg Ringsgwandl vom dreiköpfigen, gehobenen Klangkonvent der offiziellen Kapelle der Deutschen Akademie fü?r gediegene Klänge.

Nicht nur in Bayern gilt Georg Ringsgwandl als Kultfigur. Markenzeichen des Kabarettisten, Musikers und Autors sind seine weißblonde Perü?cke, seltsame Hutkreationen inklusive Ohrenschü?tzern und die treffsichere, pointenreiche Analyse der Absurditäten des Alltags. In seinen Liedern verbindet Ringsgwandl – eigentlich Arzt von Beruf – bayerische Volksmusik mit kabarettistischen und parodistischen Elementen. In der Laudatio anlässlich seiner Ehrung mit dem Prix Pantheon 2005 des WDR hieß es: „Wenn einer weiß, wie es drinnen im Menschen ausschaut, dann Georg Ringsgwandl: Als Kardiologe hat er einst am offenen Herzen operiert, als Kü?nstler seziert er nun den Homo sapiens von außen.“

So kann man gewinnen: Eine Postkarte an

Verlag der MarktSpiegel
Kennwort „Ringsgwandl“
Burgschmietstraße 2-4
90419 Nürnberg

oder eine E-Mail an gewinnspiel@marktspiel.de (Kennwort als Betreff) schicken. Einsendeschluss ist der 29. Oktober, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

www.stadttheater.de







Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.