GfK unterstützt Jugendhilfezentrum Reutersbrunnerstraße

Foto: oh
Einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro überreichte heute Michael Weinmann (l.), Head of Central Services bei GfK, an das Kinder- und Jugendhilfezentrum Reutersbrunnenstraße. Zusätzlich stellten die Teilnehmer des GfK-Textilpanels rund 8.000 Euro zur Verfügung. Bereits seit dem Jahr 1999 engagiert sich die GfK für das städtische Kinder- und Jugendhilfezentrum. Anlass der Spendenübergabe war das sogenannte Zeugnis-Grillen, ein Fest, das im Kinderheim traditionell am letzten Schultag veranstaltet wird. Die Bewohner und Mitarbeiter des Heims sowie die Mitglieder des Fördervereins „Freunde des Kinder- und Jugendheims Reutersbrunnenstraße e.V.“ freuten sich nicht nur über Würstchen, Eis und die bevorstehenden Ferien, sondern auch über die GfK-Spende. Michael Weinmann, Head of Central Services bei GfK, überreichte den Scheck an den 1. Vorsitzenden des Fördervereins, Thilo Lohmüller (r.). Waren es im vergangenen Jahr noch 12.500 Euro, so belief sich diesmal die Spende auf 20.000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.