Gitte eröffnet die ,,inviva“

Gitte Haenning kommt heuer zur Eröffnung der ,,inviva“. Foto: dapd
 
Vor allem Senioren wünschen sich einfach zu bedienende Handys. Fotos (6): NürnbergMesse

Messe für das Leben ab 50“ lädt am 15. und 16. März ins Messezentrum ein

NÜRNBERG - Mit rund 200 Ausstellern und einem großen Rahmenprogramm lädt die ,,inviva“, die „Messe für das Leben ab 50“ am 15. und 16. März bereits zum fünften Mal ins Messezentrum (Halle 9) ein.

Die Schwerpunkte Gesundheit und Prävention, Tourismus und Reisen, Freizeit, Aktivität, Mobilität und Sport, Immobilien und Wohnen, Recht und Finanzen, Kommunikation und Technik, Mode und Schönheit, häusliche Pflege und Rehabilitation sowie Beratung und Interessensvertretung richten sich an Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte, die ihr Leben bewusst, intensiv und erfüllend gestalten wollen. Neben den Ausstellern mit ihren Produkt- und Informationsständen gibt es auch ein facettenreiches Begleitprogramm – unterteilt in Veranstaltungen auf der Hauptbühne, Sonderpräsentation „Lebenswelt Andalusien“, ein Vortragsprogramm, die Freiwilligenbörse sowie die Aktion der Bayerischen Staatsregierung für neue Wohnkonzepte im Alter unter dem Motto „Zuhause daheim“.
 
Umfangreiches Programm an beiden Tagen
Die ,,inviva“ startet am 15. März um 11 Uhr mit Stargast Gitte Haenning. Es folgen um 12.30 Uhr Grußworte von Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Franz Wölfl vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Um 12.45 Uhr geben die Veranstalter (Amt für Senioren und Generationsfragen der Stadt Nürnberg) einen ausführlichen Programmüberblick über Themen und Veranstaltungen auf der ,,inviva“ 2013. Es folgt um 13 Uhr ein „Gepräch unter Männern“ zum Thema „Über das Älterwerden“ mit Oberbürgermeister Maly und dem Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Eckart Hammer, der ab 13.30 Uhr Passagen aus seinem Buch „Männer altern anders“ vorstellen wird. „Und was ist mit den Damen?“ fragen die TV-Journalistin und Publizistin Maria von Welser und die Gerontologin Dr. Julia Hahmann um 14 Uhr. Um 14.30 Uhr wird Maria von Welser aus ihrem Buch „Heiter Weiter“ lesen. Es folgt um 15 Uhr ein Arzt-Patienten-Gespräch „Frauenherzen schlagen anders“. Als Fachreferent ist Prof. Dr. Matthias Pauschinger (Chefarzt der Kardiologie am Südklinikum Nürnberg) anwesend. Das Thema „Männer und Hormone“ beleuchtet der Endokrinologe Dr. med. Mathias Beyer um 15.45 Uhr. Das Programm am ersten inviva-Tag wird um 16.30 Uhr mit einer Modenschau beendet.

Der Samstag, 16. März, startet um 11 Uhr mit einer Modenschau. Weiter geht es um 11.40 Uhr mit einem „Warmlaufen fürs Bayern 2 Gesundheitsgespräch“ mit Dr. Marianne Koch und Werner Buchberger. Das Thema um 12.05 Uhr mit diesen beiden Referenten lautet dann „Schmerz im Alter“. Um 13.40 Uhr gibt es nochmals eine Modenschau. Weiter geht es um 14.15 Uhr mit einem Arzt-Patienten-Gespräch zum Thema „Frauenseelen, Männerseelen“. Referent ist Prof. Dr. Hans Förstl (Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie München). Den Schlusspunkt setzt um 15 Uhr der Küchenchef des Sternenrestaurants „Essigbrätlein“ in Nürnberg, Andree Köthe, mit einer Kochshow.


Info kompakt:

• Veranstaltungsort:
   Messezentrum Nürnberg,
   Halle 9, Eingang Mitte

• Öffnungszeiten:
   15. März, 10 bis 18 Uhr und
   16. März, 10 bis 17 Uhr

• Die Tageskarte
   kostet 4,50 Euro

• Anreise mit dem Öffentlichen
   Nahverkehr: Vom Hauptbahnhof
   mit der U-Bahnlinie U1 Richtung
   Langwasser-Süd.
   Ausstieg ist an der Station „Messe“

• Behindertenparkplätze:
   Sonderparkplatz VIP West/Mitte
   vor Eingang Mitte nur für Schwerbehinderte
   mit Ausnahmegenehmigung (blaue Plakette)

• Weitere Infos:
   http://www.inviva.de/





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.