Glühwein vor Bratwurst und Christkind

Der Christkindlesmarkt aus der Sicht des Christkinds während der Eröffnung: Blick von der Empore auf den Markt. (Foto: Stadt Nürnberg/Fuder)

Besucherbefragung zum Christkindlesmarkt

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit 2,4 Millionen Besucherinnen und Besuchern war der Nürnberger Christkindlesmarkt 2013 in der Nürnberger Geschichte einer der erfolgreichsten Märkte überhaupt. Um die Besucherstruktur und die Beliebtheit der Nürnberger TOP-Veranstaltung näher zu untersuchen, haben das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg und die Congress- und Tourismus-Zentrale während des Christkindlesmarkts 2013 in dem „Städtlein aus Holz und Tuch“ eine Besucherbefragung unter insgesamt 2 000 Gästen durch die Technische Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm unter Leitung von Prof. Dr. Florian Riedmüller durchführen lassen.

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas: „Die positiven Ergebnisse der Befragung zeigen, dass es richtig ist, den Markenkern des Christkindlesmarkts ständig, aber behutsam weiterzuentwickeln. Vor allem setzen wir auf Qualität und Nachhaltigkeit.“
Im Einzelnen resümiert Dr. Fraas die Ergebnisse der Befragung wie folgt: „Der Christkindlesmarkt zieht Gäste aus aller Welt und der Region an, er ist attraktiv für alle Altersgruppen. Auffallend und erfreulich ist der hohe Anteil der unter Dreißigjährigen. Der regelmäßige und mehrfache Christkindlesmarkt-Besuch gehört für die Nürnbergerinnen und Nürnberger sowie Besucherinnen und Besucher aus der Region dazu. Man trifft sich hier mit der Familie und mit Freunden. Die hohe Kundenzufriedenheit bestätigt uns auch darin, die gute Kooperation mit allen Beteiligten weiter zu pflegen. Die Schulungsmaßnahmen des Standpersonals zahlen sich aus und auch die Bio-Initiative der Marktkaufleute und Schausteller wurde positiv wahrgenommen. Unsere wichtigsten Highlights des Christkindlesmarkts, das Nürnberger Christkind, Glühwein, Bratwurst und Lebkuchen, sind Besuchermagneten.“

Auch Yvonne Coulin, städtische Verkehrsdirektorin, freut sich über die Ergebnisse der Befragung, die sich mit der Einschätzung der Tourismusfachleute decken: „Aus touristischer Sicht war der Dezember 2013 so gut wie nie. Der Christkindlesmarkt hat große Strahlkraft, nicht nur in Nürnberg und der Region, sondern in ganz Deutschland und international. Man kennt den Christkindlesmarkt!“

Die Ergebnisse der Befragung stehen ab 21. März 2014 im Internet zur Verfügung: www.nuernberger-maerkte.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.