GrunzMobil regt Nürnberger zum Mitmachen an

Aktion GrunzMobil: Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt setzt sich seit dem Jahr 2000 gegen die Massentierhaltung und für die Verbreitung der veganen Lebensweise ein. Mehr erfahren Sie über @SchweitzerTiere auf Twitter und unter http://albert-schweitzer-stiftung.de. (Foto: Albert-Schweitzer-Stiftung)
NÜRNBERG (pm/nf) - Heute, 15. Mai 2015, hält das GrunzMobil der Albert Schweitzer Stiftung in Nürnberg. Mit ihrem fünf Meter hohen, schweineförmigen Fahrzeug mit Video-Installation informiert die Stiftung über Massentierhaltung und die vegane Lebensweise. ,,Wir freuen uns darauf, den Nürnbergern zu zeigen, wie vielfältig die pflanzliche Ernährung sein kann", erklärt Carsten Halmanseder, der für die Stiftung vor Ort sein wird.

Das GrunzMobil weckt Mitgefühl und gibt Denkanstöße: Auf einer Leinwand laufen Dokumentationen über die Zustände in deutschen Mastanlagen und Schlachthöfen, aber auch Filme über Schweine, Hühner und Kühe, die der sogenannten ,,Nutztierhaltung" entkommen sind.
Unter dem Motto ,,Probier's vegan!" regt das GrunzMobil-Team die Verbraucher dazu an, die eigenen Konsumgewohnheiten zu überdenken: ,,Die Entscheidung für oder gegen Tierleid trifft jeder von uns täglich - bei jeder Mahlzeit", sagt Stiftungsmitarbeiter Carsten Halmanseder. Das Team informiert die Passanten über die Vorzüge einer veganen Ernährung und macht Lust darauf, sie im Rahmen der Vegan Taste Week selbst auszuprobieren. ,,20.000 Menschen haben bereits an unserer veganen Probierwoche teilgenommen und viele von ihnen haben daraufhin ihre Ernährung umgestellt. Manche essen weniger Tierprodukte, andere stellen ganz auf vegetarisch oder vegan um", erklärt Halmanseder.

Die Aktion im Überblick:
Wann: Freitag, 15. Mai 2015 von 12:30 bis 19:00 Uhr
Wo: Pfannenschmiedsgasse 24, Nürnberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.