Highlight in Dauerausstellung

Grab des Sennedjem: komplette Rekonstruktion zu sehen

NÜRNBERG - Neues Highlight in der Dauerausstellung des Museums fü?r Kommunikation ist die in originalem Maßstab rekonstruierte Grabkammer des altägyptischen Kü?nstlers Sennedjem aus Deir el-Medine mit ihren prachtvollen Malereien.

Sennedjem lebte im 13. Jahrhundert vor Christus in der Zeit des Pharao Ramses II und gehörte zu den Kunsthandwerkern, die im „Tal der Könige“ die Gräber der Pharaonen schufen. Sein privates Familiengrab stattete er mit prachtvollen Illustrationen zum altägyptischen Totenbuch aus. Das Museum fü?r Kommunikation Nü?rnberg zeigt erstmals dauerhaft die komplette Rekonstruktion der Grabkammer in ihrer ganzen Pracht. Als Erweiterung der Dauerausstellung dokumentiert sie die große Bedeutung der Schrift fü?r den ägyptischen Totenkult – damit erweitert das Museum seinen Ausstellungsbereich „Schrift“ um einen bedeutenden Bereich der Schriftlichkeit: die Religion.

Museum für Kommunikation Nürnberg
Lessingstraße 6
90443 Nü?rnberg

www.mfk-nuernberg.de







Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.