IHK-Ehrenmedaille 2014 für Thomas Sabo

Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie mit IHK Präsident Dirk von Vopelius (l.) und Thomas Sabo. (Foto: bayernpress)

IHK-Jahresempfang mit Staatsministerin Aigner

NÜRNBERG (pm/nf) - In Würdigung hervorragender Verdienste um die mittelfränkische Wirtschaft wurde Thomas Sabo, Gründer und Inhaber des Unternehmens THOMAS SABO, Lauf, ausgezeichnet. Die IHK-Ehrenmedaille ist die höchste Auszeichnung der IHK, überreicht im Historischen Rathaussaal durch IHK-Präsident Dirk von Vopelius.

Die Ehrung fand im Rahmen des IHK-Jahresempfangs Politik | Wirtschaft statt, den die IHK ausrichtet, um das konstruktive Miteinander der Entscheidungsträger in der Europäischen Metropolregion zu fördern. Die Rede zum IHK-Jahresempfang hielt Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.

Thomas Sabo (53) ist der Gründer, Geschäftsführer und Chairman von THOMAS SABO, eines der international führenden Unternehmen im Bereich Schmuck und Uhren, das Lifestyle-Produkte für Frauen und Männer designt und vertreibt. Sein abenteuerliches Leben führte den in Österreich geborenen Thomas Sabo schon in jungen Jahren durch ferne Kontinente und 1984 zu dem ambitionierten Entschluss, ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Mit hochwertigen und innovativen Schmuckstücken aus 925er Sterlingsilber revolutionierte Sabo den Schmuckmarkt und setzte als einer der ersten im Bereich Markenschmuck neue Maßstäbe. Das Unternehmen ist mit 240 eigenen Shops auf allen fünf Kontinenten vertreten und zählt rund 1.500 Angestellte. Am Heimatstandort Lauf an der Pegnitz beschäftigt die THOMAS SABO GmbH & Co. KG rund 380 Mitarbeiter. Die Firma kooperiert zudem weltweit mit rund 2600 Handelspartnern sowie den führenden Airlines.

Thomas Sabo ist ein Visionär, der seine Ideen zielstrebig und mit Leidenschaft vorantreibt und dem es so gelungen ist, THOMAS SABO zu einer weltweit agierenden Marke aufzubauen. Darüber hinaus engagiert sich Thomas Sabo zusammen mit seiner Frau Luz Enith Sabo für regionale und internationale Charity-Projekte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.