Im Herzen Europa(s): Abstimmung zum EU-Bürgerdialog

Stellten im März die Veranstaltungsreihe ,,Im Herzen Europa(s)" vor: (v.l.) Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas, die Leiterin des Nürnberger Europabüros Dr. Barbara Sterl und Joachim Zweig, Referatsleiter des ESF (Europäischer Sozialfonds). (Foto: Nicole Fuchsbauer)
27. Juli 2017 im Historischen Rathaussaal

NÜRNBERG (pm/nf) - „Dein Europa, Dein Thema!“ lautet das Motto für einen EU-Bürgerdialog im Nürnberger Rathaus. Bürgerinnen und Bürger bestimmen dabei die Agenda. Sie stimmen darüber ab, welche EU-Entwicklung besonders wichtig ist und in den Fokus gerückt werden soll. Das am häufigsten genannte Thema wird dann beim EU-Bürgerdialog am Donnerstag, 27. Juli 2017, ab 18.30 Uhr im Historischen Rathaussaal, Rathausplatz 2, mit den Gästen diskutiert werden.


Der EU-Bürgerdialog ist Teil des Programms „Im Herzen Europa(s): Nürnberg und die EU“. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger können mitmachen. Die Abstimmung läuft noch bis zum Montag, 24. April 2017. Folgende Themenvorschläge stehen zur Auswahl:
1. Eine demokratische EU – Transparenz, Mitbestimmung, Legitimation! 2. Europäische Asyl- und Migrationspolitik
3. Soziales Europa: Was tut die EU für den sozialen Zusammenhalt?
4. Anderes Thema nach Wunsch

Unter dem letzten Punkt können auch andere Themen und Vorschläge eingebracht werden, sie müssen jedoch einen Bezug zur Europäischen Union haben. Das Europabüro der Stadt Nürnberg bittet um Zusendung der Themenwünsche per E-Mail an eu-buero@stadt.nuernberg.de (Betreff: EU-Bürgerdialog). Zuschriften per Post sind ebenfalls bis Montag, 24. April 2017, möglich: Europabüro der Stadt Nürnberg, Wirtschaftsrathaus, Theresienstraße 9, 90403 Nürnberg.

Mehr zum Thema hier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.