Im Kellerwald wird gefeiert

Das Annafest lockt vom 26. Juli bis 4. August - Annafest-Taler als neue Währung.

Im Kellerwald beginnt am Samstag, 26. Juli, wieder die "fünfte Forchheimer Jahreszeit". Das beliebte Annafest wird auch heuer wieder Tausende aus der ganzen Region nach Forchheim locken.



Am Forchheimer Kellerberg geht es wieder zehn Tage rund. Foto: Archiv


Der zweite Bürgermeister Franz Streit ist seit Tagen ständig im Internet unterwegs um beim "Wetterochs" die Annafest-Prognose zu checken. "Sonne, null Regen" verkündet er bei der Pressekonferenz und damit sei man "schon mal 100 Prozent besser als im letzten Jahr".

Schließlich können sie sich heuer erstmals im Vorfeld den Annafesttaler holen, oder besser ein ganzes Paket davon. Zehn Taler sind in dem Plastiktütchen, das die Sparkasse Forchheim und die Stadt heuer zum ersten Mal auflegen. Für die Taler, die ein bisschen wie Fahrchips oder Biermarken aussehen, werden 7,50 Euro bezahlt, gefeiert kann aber für zehn Euro werden. Die 25 Prozent Differenz teilen sich Stadt und Sparkasse. Das Angebot richtet sich vor allem an "Leut, die´s nicht so ganz Dicke haben", so Streit. 30.000 Tüten mit Annafesttalern werden im Umlauf sein, sie können bei der Tourist Information im Rathaus oder den Filialen der Sparkasse erworben werden. Nahezu alle Wirte und Schausteller lösen die Taler ein, dennoch empfiehlt es sich auf die gelben Plakate mit "Wir sind dabei" zu achten. (av)

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.