Im Zeichen des Fisches - Tauf(erinnerungs)gottesdienst in St. Jobst

Kigo-Team mit den Schals der Kinderkirche
Nürnberg: Ev. Kirche St. Jobst | Nürnberg, St. Jobst (li) Pfarrerin Cornelia Auers hatte die 3. Klassen der Schulen und zwei Familien zum Tauferinnerungsgottesdienst bzw. zu den Taufen ihrer Kinder eingeladen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten mit ihrer Lehrerin Edith Link ein Bild aus Fischen nach dem Bilderbuch Swimmy gestaltet. Pfarrerin Auers erklärte in ihrer Predigt, warum Ichtys/Fisch das Symbol der Christen geworden ist. Kinder konnten in der Gebetsecke mit dem Kigo-Team noch Fische gestalten und in den Fluss legen. Im Anschluss an die Taufen und die Predigt konnten sich alle Gottesdienstbesucher an vier Stationen segnen lassen: Am Taufstein ein Kreuz mit Taufwasser in die Handfläche zeichnen lassen und ein Segenswort zugesprochen bekommen, die eigenen Taufkerzen entzünden, den gestalteten Fisch noch einmal anschauen und sich als Teil der Kirche verstehen und schließlich ein Segensbändchen um den Arm binden lassen.

Anschließend wurde im Gemeindehaus zu Kaffee und Keksen eingeladen, im Jugendkeller konnten die Kinder Acrylbilder mit Georg Link schleudern.

Insgesamt war es sicher ein eindrucksvoller Gottesdienst für die ganze Gemeinde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.