Immobilienmesse Franken


BAMBERG
- Zum neunten Mal findet in der Stechert Arena Bamberg am 29. und 30. Januar 2011 die Immobilienmesse Franken statt.

Große Ausstellung in Bamberg am 29. und 30. Januar

In der Haupthalle informieren über 75 Aussteller rund um die Bereiche Immobilien und Finanzierung. Bauträger, Holzund Fertighausanbieter, Makler, Hausverwaltungen, Architekten, Förderinstitute, Banken und Bausparkassen lassen keine Fragen offen. In den 3 umliegenden Foyers informieren weitere ca. 70 Aussteller im Rahmen des Sonderthemas „Zukunftsgerechtes Bauen und Wohnen“ über aktuelle und zukunftsweisende Bautrends. Hier geht es bevorzugt um solche Themenbereiche wie Modernisieren, Renovieren, Sanieren, Klima, Energie, Sicherheit, barrierefreies- und altersgerechtes Wohnen – das gesamte Spektrum eben, was unter Berücksichtigung aktueller und zukunftsweisender Standards zur Verfügung steht.
Die Immobilienmesse Franken hat sich im Lauf der Jahre zu einer der größten fränkischen bzw. bayerischen Informationsplattformen mit über 150 Ausstellern und mehr als 6.500 an Immobilien interessierten Besuchern entwickelt. Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück zu erwerben, findet hier eine große Übersicht aktueller Objekte und Möglichkeiten. Auch diejenigen, die gerne selber bauen möchten finden eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter und Produktangebote, die vom Bauträger über das Bausatzhaus bis hin zum Fertighausanbieter reichen. Wer bereits eine Immobilie besitzt und diese bewerten, verwalten lassen, verkaufen, vermieten oder modernisieren möchte - auch der findet reichlich Anbieter und kompetente Beratung unter den ausstellenden Firmen in der Stechert Arena. Die Stadt Bamberg stellt aktuelle und neue Baugebiete in Bamberg vor und Teile der Investoren der Erbainsel präsentieren die weiteren Bauabschnitte auf dem Gelände der Landesgartenschau.



Die Messe zu besuchen lohnt sich auch für all diejenigen, die sich z.B. einen Überblick über aktuelle und zeitgerechte Sicherheitsstandards machen möchten oder die sich zukunftsweisend im Bereich der Energieeinsparverordnung durch einen Energieberater vor Ort fachkundigen Rat und konkrete Möglichkeiten informieren lassen wollen. Große Aufmerksamkeit und reges Interesse finden die während der beiden Messetage im 30 Minutentakt stattfindenden Fachvorträge, wo es z.B. um Einsparpotentiale durch innovative Dämmsysteme, die Auswirkungen von Modernisierungsmaßnahmen auf die Miete, konkrete Fördermaßnahmen beim Umbau oder der Neuplanung von barrierefreien oder altersgerechten Flächen geht. Weitere Themen sind die Mediation am Bau als streitschlichtende Maßnahmen um kostspielige Prozesse zu verhindern, die notariellen Informationen zu rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten beim Vererben und Verschenken oder der Einsatz von erneuerbaren Energien sowie Vorschriften der EneV.
Alle Besucher der Messe parken kostenlos dank freundlicher Unterstützung des Möbelhaus Pilipp, welches die Parkgebühren übernommen hat.
Unter www.immobilienmesse- franken.de befindet sich neben einem Ausstellerverzeichnis auch ein Hallenplan und das vorläufige Vortragsprogramm. Firmen die sich kurzfristig noch für eine Ausstellungsfläche interessieren, können sich auch telefonisch bei Steffen Marx vom Messeteam Bamberg unter 09505-8059-11 oder 0172-8545598 informieren. Die Messe öffnet Samstag und Sonntag jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.