Jetzt gibt's wieder Pyraser Josephi Starckbier

Prost auf das „Pyraser Josephi Starckbier“: Pyraser Verkaufsleiter Lothar Preller (r.), Alm Inhaber Thomas Landherr (M.) und Alm Geschäftsführer Gerhard Pickel (l.) stoßen beim Starckbier-Anstich an. Ab sofort, wie jedes Jahr um Josephi im März, wird in der Nürnberger Alm wieder das traditionelle Josephi Starckbier, das nach geheimer Pyraser Brauart mit einer extra Portion Aromahopfen gebraut wird, ausgeschenkt. Das untergärige „Herb-Hell-Starcke-Bier“ aus der Brauerei Bernreuther überrascht mit angenehmer

Klicken Sie auf das Bild!

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.