Jugendjury vergibt Preis

Die Jury der Jugendreporter begleitet die 31. Bayerischen Theatertage und vergibt am Ende einen eigenen Sparkassen-Preis. Foto: oh

Sparkasse Nürnberg sponsort Bayerische Theatertage

NÜRNBERG - Die Sparkasse Nürnberg fördert die 31. Bayerischen Theatertage mit 20.000 Euro. Darunter stiftet sie zwei Preise in Höhe von jeweils 2.000 Euro. Einen Sparkassen-Förderpreis vergibt die Fachjury für ein Kinder- und Jugendtheaterstück. Einen weiterern Preis wählt eine Jugendjury aus allen gezeigten Theaterstücken aus. Das größte bayerische Theaterfestival zeigt unter dem Motto „Unendliche Welten – leicht gekürzt“ Vielfalt und Qualtität der bayerischen Schauspiellandschaft mit der jeweiligen Gastgeberstadt im Mittelpunkt.


Die Jugendjury bilden rund 50 Schüler des Johannes-Scharrer-Gymnasiums Nürnberg, des Pirckheimer- Gymnasiums Nürnberg, des Paul-Pfinzing-Gymnasiums Hersbruck und Mitglieder des Jugendclubs des Staatstheaters Nürnberg. Sie berichten als Jugendreporter täglich im eigenen Blog von den Bayerischen Theatertagen und verfassen Beiträge für die Medien der Kooperationspartner und die Festivalzeitung. Als Equipment für die jungen Theaterjournalisten stiftete die Sparkasse Nürnberg eine stylische rote Umhängetasche mit Schreibmaterial und Notizbüchern für Aufzeichnungen. Der Preis der Jugendjury wird am 16. Juni im Rahmen der Abschlussveranstaltung der Bayerischen Theatertage verliehen.


http://www.bayerische-theatertage.de/





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.