Kabelschaden beeinträchtigt „Grüne Wellen“ in Nordstadt

NÜRNBERG (pm/nf) - Bei Bauarbeiten an der Hallertorbrücke ist aus Versehen ein Erdkabel durchtrennt worden. Das beschädigte Kabel verbindet die Ampelanlagen im nördlichen Stadtgebiet mit den Verkehrsrechnern.

Ohne diese Leitung können die Ampeln nicht mehr richtig zeitlich aufeinander abgestimmt und synchronisiert werden. Dadurch kann es in den nächsten Tagen zu einer Beeinträchtigung der „Grünen Wellen“ in der Nürnberger Nordstadt kommen.
Betroffen sind hiervon insbesondere der Nordring, der Nordwestring, die Bucher Straße, die Erlanger Straße, die Pirckheimerstraße und die Rollnerstraße. Weiterhin ist die Nachtabschaltung einzelner Ampelanlagen nicht mehr möglich. An der Behebung des Schadens wird mit Hochdruck gearbeitet. Mit seiner Beseitigung ist Anfang kommender Woche zur rechnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.