Kinder-Casting für ein Musical Anfang April


NÜRNBERG - Das Musical- Netzwerk Nürnberg e.V. rief Anfang des Jahres zum Casting des Musicals "Christa – eine Nürnberger Weihnachtsgeschichte" auf. Aus rund 100 Bewerbern wählte das Kreativteam 12 Darsteller aus, die den Profilen am besten entsprachen. Dabei entstand ein bunter Mix aus Profis und Semiprofis aus regionalen und nationalen bzw. internationalen Künstlern.

us der Region konnte Johannes Reichert gewonnen werden. Der Counter-Tenor aus Führt studierte in Würzburg. Seine Konzertreisen und Engagements führten ihn aber weit über Deutschlands Grenzen hinaus in viele Länder Europas, nach Israel, nach Südamerika und die USA. Rund 30 Schallplatten und CDs sang er ein, gründete das Label metarecords und wurde für zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen engagiert. Im Musical „Christa“ wird er die Rolle des Leutholds einnehmen, einem intriganten Pfarrer

Die Rolle der Amme, die urfränkisch, geradeheraus und herzlich ist, wird Christoph Ackermann spielen. Der Bibliothekar steht seit Jahrzehnten auf der Bühne, u.a. in „Moulin Rouge – das Musical“ und in „Der kleine Horror-Laden“ in Nürnberg.

Auch die BR-Moderatorin Karin Schubert wird mit von der Partie sein als Martha, einer Frau aus dem Nürnberger Volk. Zu den auswärtigen Profis zählt Karsten Kenzel. Der diplomierte Musicaldarsteller genoss eine Ausbildung an der Bayerische Theaterakademie August Everding in München und war bisher z.B. im Stadttheater Fürth zu sehen (Petticoat & Schickedance) oder im Deutschen Theater München (Rent). Derzeit spielt er die Rolle des Henry in „Woodstock“ am Landestheater Altenburg in Gera. Er wird bei „Christa“ die Hauptrolle des Pfarrer Johannes spielen, der Christa zu sich aufnimmt und so ihr Wirken erst ermöglicht.


Das Casting geht in die zweite Runde - dieses Mal sind zwei Kinderrolle sowie ein
Kinderchor zu besetzen. Foto: oh/A. R.


Selbst aus dem Ausland sind Darsteller vertreten. Der französische Tänzer und Schauspieler Julien Feuillet studierte am Konservatorium in Straßburg. Er wirkte bei vielen Inszenierungen der Bayerischen Staatsoper mit sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz und Theater Erfurt. Regelmäßig war er auch in Musicals am Stadttheater Ingolstadt zu erleben. Er arbeitet als Choreograf, Chansonsänger und Schauspieler. In „Christa“ spielt er nicht nur im Ensemble mit, sondern verkörpert ein Zwetschgenmännchen, das durch Christas Berührung zum Leben erweckt wird und anmutig tanzt.

Der in Ungarn geborene Tamás Mester studierte an der Musical-Akademie in Budapest. Seit der Musicaltournee „Kiss me Kate“ 2000 spielt er im deutschsprachigen Raum u.a. an den Bregenzer Festspielen (Westside Story), am Deutschen Theater München (Die Schöne und das Biest), Nationaltheater Mannheim (Crazy for you), in Bremen (Robin Hood) sowie in Füssn (Ludwig II). In Christa wird er die Haupt-Rolle des Streuners einnehmen.

Gegen alle Profi-Bewerberinnen setzte sich die 17-jährige Cassandra Schütt aus Nürnberg für die Rolle der Christa durch. Die Schülerin der Wilhelm- Löhe-Schule hatte noch nie vorher bei einem Casting oder bei einem Musical mitgemacht. Nun geht das Casting in die zweite Runde. Diesmal sollen zwei Kinderrollen sowie ein Kinderchor besetzt werden.

Das Musical-Netzwerk Nürnberg e.V. ruft daher alle musicalbegeisterte Kinder und Jugendliche mit Gesangserfahrung zwischen 8 und 16 Jahren auf, sich zu bewerben. Das Casting findet statt vom 1.-3. April 2011. Nähere Infos unter www.christa-musical.de, Bewerbungen bis 28. März 2011 bitte senden an regieassistenz@christa-musical.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.