Klassik Open Air mit den Nürnberger Symphonikern

Der Abend am 4. August steht unter Leitung von Chefdirigent Alexander Shelley. Fotos (3): bayernpress

Picknick und Musik am 4. August im Luitpoldhain

NÜRNBERG - Der Nürnberger Luitpoldhain: seit der Jahrtausendwende ist er Schau- beziehungsweise Hörplatz der beiden Klassik Open Airs der Stadt Nürnberg. Am 4. August um 20.00 Uhr verwandelt sich der Park heuer zum zweiten Mal in ein Festivalgelände der besonderen Art – bei freiem Eintritt können Freunde klassischer Musik beim Picknicken das Konzert der Nürnberger Symphoniker genießen. 

Der Abend unter der Leitung des Chefdirigenten Alexander Shelley steht ganz im Zeichen grandioser Tanzmusik. „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“ heißt das Programm nach dem Evergreen „I could have danced all Night“ aus „My Fair Lady“. Und tatsächlich mag es schwer fallen, bei Stücken wie Jacob Gades „Tango Jalousie“ die Füße still zu halten. Stargast des Konzertes ist der legendäre andalusische Gitarrist Pepe Romero, seines Zeichens Gründungsmitglied des weltbekannten Gitarrenquartetts „Los Romeros“ und heute wohl der berühmteste spanische Gitarrist.

Der gemeinsame Genuss von phantasievollen Tafelfreuden und Musikeindrücken straft alle Befürchtungen, das Klassik-Interesse könnte ermüden, Lügen. Der Magie des Bürger-Picknicks in sommerlicher Nacht kann sich auch nach 13 Jahren niemand entziehen – das zeigen all die Besucherinnen und Besucher, die das Klassik Open Air regelmäßig in ein bewundernswertes Bürgerfest verwandeln, wo Jung und Alt, Einheimische und Auswärtige, Einsteiger und Insider Begegnungen der besonderen Art genießen.

www.klassikopenair.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.