Kreative Gechäftsideen gefragt

Bundes-Schülerfirmen-Contest sucht Unternehmernachwuchs von morgen

NÜRNBERG - Unternehmerisches Denken und Handeln, Eigeninitiative und Teamqualitäten – die Anforderungen der Berufswelt an Bewerber sind vielfältig. Als Mitarbeiter einer Schülerfirma verknüpfen junge Menschen theoretisches Fachwissen mit praktischen Erfahrungen und lernen die Zusammenhänge der Wirtschaftswelt zu verstehen.

Die Teilnahme am Bundes-Schülerfirmen-Contest motiviert Schülerinnen und Schüler, für ihre Schülerfirma zu werben. Jetzt läuft die heiße Phase: Wenige Tage bleiben den Teilnehmern noch, um so viele Stimmen wie möglich für die eigene Geschäftsidee zu sammeln und sich damit die Chance zu erhöhen, Deutschlands beste Schülerfirma zu werden. Bis 31. Juli 2012 ist die Stimmabgabe im Internet unter

www.bundes-schuelerfirmen-contest.de

noch möglich.

Das Internet als Plattform des Contests spielt nicht nur für die Organisation eine wichtige Rolle, so Michael Oschmann, Initiator des Wettbewerbs: „In Zukunft wird sich ein großer Teil des Geschäftslebens online abspielen. Wir möchten junge Menschen frühzeitig darauf aufmerksam machen, dass nicht nur die gute Idee, sondern auch das Kommunizieren und Finden von Kunden im Internet einen Teil des Erfolgs ausmachen“.

Unter den 20 Schülerfirmen mit den meisten Stimmen wählt eine Jury am Ende die zehn Gewinner aus. Wer aufgrund seiner professionellen Onlinepräsentation und einer durchdachten Organisationsstruktur überzeugen kann und darüber hinaus eine innovative Geschäftsidee umsetzt, darf sich auf Preisgelder in Höhe von insgesamt 8.000 Euro freuen.

Informationen zum Bundes-Schülerfirmen-Contest
Der Bundes-Schülerfirmen-Contest ist ein Onlinewettbewerb für alle reellen Schülerfirmen in Deutschland, ungeachtet, welcher Schulart sie angehören. In Schülerfirmen erfahren junge Menschen wirtschaftliche Grundkenntnisse in Theorie und Praxis, sie erwerben Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Der Bundes-Schülerfirmen-Contest möchte den deutschen Unternehmernachwuchs fördern und Jugendliche darin unterstützen, sich bereits während der Schulzeit unternehmerisch zu betätigen. Das Projekt wurde 2010 von der Unternehmensfamilie Müller Medien ins Leben gerufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.