Lebhaftes Intermezzo der Klezmermusik


FÜRTH - Um die Zeit bis zum Klezmerfestival 2012 in Fürth zu verkürzen, dürfen sich die Fans ab Freitag wieder auf das dreitägige "Klezmer-Intermezzo" freuen.

Vom 11. bis 13. März werden wieder internationale und deutsche Spitzenkönner der Klezmorim im Fürther Kulturforum zu erleben sein. Das diesjährige Highlight ist der Besuch von Weltstar und Grammygewinner Lorin Sklamberg, der am Freitag, 11. März (22 Uhr), zusammen mit der irischen Sängerin Susan McKeown im Kulturforum zu sehen ist.


"Klezgoyim" aus Bremen sorgen im Kulturforum für das Finale. Foto: oh

Das außergewöhnliche Projekt zweier Gesangs-Ikonen bringt einen der bekanntesten und profiliertesten Sänger jiddischer Lieder und mehrfacher Grammy-Gewinner mit einer der größten und berühmtesten Stimmen Irlands zusammen. Gemeinsam haben sie Parallelen jiddischer und irischer Volksmusik ausgelotet, jiddische Klageund Liebeslieder mischen sich dabei mit irischen Balladen. Vorher (19.30 Uhr) ist das Sextett „Di Gojim“ zu Gast. Sklamberg und McKeown veranstalten am 12. März auch einen Workshop. Am 12. März stehen Steven Greenman feat. Stempenyu’s Neshome (19.30 Uhr) und Mames Babegenush (22 Uhr) auf der Bühne. Am Sonntag steht zunächst der Klezmer- Brunch auf dem Programm, ehe abends die Bremer Formation „Klezgoyim“ das Intermezzo beschließt. Alle Konzerte finden im Kulturforum Fürth statt.

www.klezmer-festival.de
www.kulturforum.fuerth.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.