Live-Bilder von Wanderfalken

Wanderfalke. Foto: oh / Pankratius

Vögel ziehen ihre Jungen im Sinwellturm der Nürnberger Burg auf

NÜRNBERG - Im Rahmen des von der Regierung von Mittelfranken durchgeführten Projektes ,,Lebensraum Burg" werden Live-Bilder brütender Wanderfalken im Sinwellturm unter http://www.lebensraum-burg.de/  übertragen.

Von 2011 bis 2012 wurde der Heidenturm der Kaiserburg saniert, für den dort regelmäßig brütenden Turmfalken musste aus Gründen des Artenschutzes für den Zeitraum der Sanierung ein Ersatzquartier im obersten Bereich des Sinwellturms geschaffen werden. Erfreulicherweise wird dieses Ersatzquartier seit Anfang 2013 sogar von dem sehr viel selteneren Wanderfalken angeflogen. Der Wanderfalke ist eine gefährdete Art, für die der Freistaat Bayern mit seiner Biodiversitätsstrategie eine besondere Verantwortung übernommen hat. Die erste Eiablage erfolgte am 12. März, mit dem Schlüpfen wird Mitte April gerechnet. Derzeit werden drei Eier bebrütet.

Zur Umsetzung der Bayerischen Biodiversitätsstrategie wird seit 2009 die Arten- und Lebensraumvielfalt im Bereich der Nürnberger Kaiserburg erfasst – von den beauftragen Experten wurden auf zirka 65.000 qm bislang über 1.400 Tier- und Pflanzenarten nachgewiesen. Um die Informationen einem breiten Publikum zugänglich zu machen, wurde ein Internetauftritt erstellt, der diese erstaunliche Vielfalt des Arten-Lebensraums ausführlich dokumentiert.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.